Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Stadtpolitik „G7 stoppen!“ zieht mit 25 Mann durch Leipzig
Leipzig Stadtpolitik „G7 stoppen!“ zieht mit 25 Mann durch Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:56 29.05.2015
Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

Gut 25 Demonstranten sind am Freitagabend durch die Leipziger Innenstadt gezogen. Ihr Protest unter dem Motto „G7 stoppen!“ richtete sich neben den derzeit in Dresden und bald im bayrischen Schloss Elmau stattfindenden Gipfeltreffen auch gegen das kapitalistische Wirtschaftssystem im Allgemeinen. So warf eine der Rednerinnen den Industriestaaten vor, frühere Kolonien über Umwege heute wieder in die Abhängigkeit zu treiben.

Der Zug der überwiegend jungen Leute blieb friedlich. Von Störungen oder Ausschreitungen wurde nichts bekannt. (joka)

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

CDU-Stadtrat Konrad Riedel wirft Leipzigs Verwaltung vor, mit zweierlei Maß zu messen. Während Wagenburgbewohner auf besetzten Plätzen bleiben dürften, müssten die betagten Senioren aus dem illegalen Heim in Paunsdorf ausziehen.

01.06.2015

Die Mehrheit des Stadtrates ist gegen einen kompletten Neuanfang auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz. Im Fachausschuss für Stadtentwicklung sprachen sich die Vertreter von CDU, Linken und Grünen für ein Festhalten am Bebauungsplanentwurf der Verwaltung aus. Allerdings forderten sie Nachbesserungen.

01.06.2015

Leipzig. Will Leipzig plötzlich den Dialog mit Legida? Am Freitag kam es zu Irritationen um die Bewerbung der Messestadt für den Bundeswettbewerb „Zukunftsstadt 2030+“. Mittlerweile gab es eine Entschuldigung der Stadt.

22.05.2015
Anzeige