Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Stadtpolitik Grüne kritisieren Oberbürgermeister scharf: Jung schmücke sich mit fremden Federn
Leipzig Stadtpolitik Grüne kritisieren Oberbürgermeister scharf: Jung schmücke sich mit fremden Federn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:10 14.11.2016
Die Grünen kritisieren im Stadtrat, Oberbürgermeister Burkhard Jung schmücke sich mit fremden Federn. (Symbolfoto) Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

 Es wurde öffentlich gefeiert in den vergangenen Tagen. Die Baustelle in der Könneritzstraße wurde fertiggestellt und das Energiesparprojekt „Halbe-Halbe“ wurde an Leipziger Schulen eingeführt. Nun kritisiert der Fraktionsvorsitzende der Grünen, Norman Volger, den Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) scharf.

„Ich bin fassungslos, dass der Oberbürgermeister Jung diese beiden Themen zum Anlass nimmt, um sich selbst zu feiern und diejenigen, die sowohl für die Initiative als auch den Beschluss zur Mittelbereitstellung verantwortlich sind, komplett negiert und Außen vor lässt“, brüskierte sich Volger. Der Oberbürgermeister schmücke sich mit fremden Federn, findet er. Nach seiner Aussage gingen sowohl die Sanierung der Könneritzstraße als auch das Energiesparprojekt an Leipziger Schulen auf Anträge der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen zurück.

Auch Grünen-Stadträtin  Anett Ludwig kritisiert Jung. „Wir hätten wenigstens erwartet, dass der Oberbürgermeister uns als Ideengeberin, und auch den Stadtrat und die beteiligten Projektschulen, zum Empfang der Fördermittel-Urkunden durch die Bundesumweltministerin einlädt“, zeigt sie sich enttäuscht.

Bei dem sogenannten „Halbe-Halbe-Projekt“ sollen Schüler, Lehrer und Hausmeister nach Möglichkeiten, Energie zu sparen, suchen. Von den ersparten Ausgaben erhalten die Schulen dann die Hälfte des Geldes zur eigenen Verfügung.

the

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nachdem der Republikaner Donald Trump die Präsidentschaftswahl gewonnen hat, gehen überall in den USA Menschen auf die Straßen und demonstrieren. Zwei Studierende rufen nun zu einer Anti-Trump-Demo in Leipzig auf.

15.11.2016

Im kommenden Herbst steht die Bundestagswahl an. Am Samstag hat die Leipziger SPD Daniela Kolbe und Jens Katzek als ihre Direktkandidaten nominiert. Für Katzek war die Wahl dennoch eine Enttäuschung.

12.11.2016

Die SPD im Leipziger Stadtrat fordert eine Gästetaxe für die Stadt. Diese sei in der Verwaltung simpler als eine Bettensteuer und würde den Tourismus sowie die kulturellen Einrichtungen der Stadt fördern, so die Begründung.

12.11.2016
Anzeige