Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 10 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gymnasium Gorkistraße in Leipzig nun doch mit Brückenbau

Schulsanierung Gymnasium Gorkistraße in Leipzig nun doch mit Brückenbau

Zwei Schulgebäude, eine Brücke - und ein Friedhof in unmittelbarer Nähe. Diese Konstellation bei der Sanierung des künftigen Gymnasiums Gorkistraße brachte Leipziger Stadträte, Kirchgemeinde und Behörden in Harnisch. Doch jetzt ist die Lösung in Sicht.

Wunschplakat am Schulhaus Gorkistraße: Brücke oder Tunnel, aber keine Querung.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Die künftigen Schüler des Gymnasiums Gorkistraße in Leipzig-Schönefeld können nun doch trockenen Fußes zwischen den beiden Gebäuden hin- und herwechseln. Die umstrittene Brücke wird gebaut, teilte die Stadt Leipzig jetzt mit. Die Landesdirektion habe den Vorgang geprüft. Jetzt könne das Amt für Bauordnung und Denkmalpflege in Kürze die Teilbaugenehmigung für den Überweg erteilen, so die Stadt in einem Verwaltungsstandpunkt für die Stadträte.

Derzeit werden die beiden Gebäude in Schönefeld mit den Hausnummern 15 und 25 für rund 16,8 Millionen Euro saniert. Bis zuletzt lag allerdings keine Baugenehmigung für die Brücke vor – aus Sicht vieler Stadträte ein Manko.

Siegfried Schlegel, Vorsitzender des Vergabegremiums für Bauleistungen und Linken-Stadtrat, hatte wiederholt angemahnt, dass eine ebenerdige Querung über das Gelände nicht den Stadtratsbeschlüssen entspräche. Auf Dauer sei es für die Kinder des vierzügig geplanten Gymnasiums vor allem im Winter außerdem unzumutbar, zur Nutzung der Fachkabinette über die Freifläche zu pendeln.

Mit der Baugenehmigung dürften nun auch Bedenken der Matthäus-Kirchgemeinde vom Tisch sein. Deren Friedhof liegt in unmittelbarer Nachbarschaft der Schulhäuser. Ohne Brücke hätten die Kinder ständig den Friedhofsweg queren müssen. Die Gemeinde wünschte sich daraufhin eine strikte Trennung vom Schulgelände. Das wäre für die Stadt aber mit Mehrkosten von rund 100.000 Euro verbunden gewesen.

Evelyn ter Vehn

Gorkistraße 15 leipzig 51.35946 12.41813
Gorkistraße 15 leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik
  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Leipziger Straba früher und heute

    Die LVB und die LVZ starteten einen Aufruf: Wir suchten Fotos von historischen Straßenbahnen in Leipzig. Viele schöne Bilder haben uns erreicht. Bl... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig. In Teil 5 geht es in die alte Galvanotechnik-Fabrik in Sellerhausen. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr