Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Klatsche für Leipzigs OBM Jung vor Gericht

Grünen-Klage erfolgreich Klatsche für Leipzigs OBM Jung vor Gericht

Er würde nach „Gutsherrenmanier“ regieren, hatte Grünen-Fraktionsvorsitzende Katharina Krefft jüngst Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) vorgeworfen. Jetzt bekommt der Rathauschef die Quittung: Das Verwaltungsgericht zwingt ihn, einen Antrag der Grünen für mehr Transparenz auf die Tagesordnung des Stadtrates zu setzen.

Das Verwaltungsgericht gab den Grünen mit ihrer Klage gegen den OBM Recht. Burkhard Jung (SPD) muss einen Antrag der Partei auf die Tagesordnung des Stadtrats setzen.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Er würde nach „Gutsherrenmanier“ regieren, hatte Grünen-Fraktionsvorsitzende Katharina Krefft jüngst Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) vorgeworfen. Jetzt bekommt der Rathauschef die Quittung: Das Verwaltungsgericht zwingt ihn, einen Antrag der Grünen für mehr Transparenz auf die Tagesordnung des Stadtrates am 18. Oktober zu setzen. Dem hatte sich Jung bislang verweigert. Deshalb legten die Grünen Klage vor dem Gericht ein (die LVZ berichtete) – und bekamen nun vollumfänglich recht (Az.: 6L843/17).

„Es ist ein richtungsweisender Schritt zu mehr Mitwirkungsmöglichkeiten aller demokratisch gewählten Stadtratsfraktionen in der Zukunft“, erklärte am Dienstag die Grünen-Fraktionschefin. „Das bedeutet faktisch eine große Stärkung der Selbstbefassungsrechte des Stadtrates und dürfte wegweisenden Charakter für die Ratsarbeit in ganz Deutschland haben“, so Krefft weiter. Noch nie habe ein Gericht eine solch klarstellende Ausweitung der Rechte eines demokratisch gewählten Gemeinderates vorgenommen. „Souverän in unserem Land sind und bleiben die Volksvertretungen – nicht die ausführenden Organe“, hob der verwaltungspolitische Sprecher Tim Elschner hervor.

OBM soll Informationen zu Abstimmungen offenlegen

Die Grünen hatten im April den Antrag „Transparentes Verwaltungshandeln“ eingereicht. Danach soll der OBM zu Abstimmungen grundsätzlich alle relevanten Informationen offenlegen, die der Rat zu seiner Meinungsbildung braucht. Grünen-Anwalt Erik Jochem: „Es ist ein Appell an den Oberbürgermeister, freiwillig mehr Transparenz walten zu lassen.“

Die Verwaltung lehnte den Antrag ab, da er ihrer Auffassung nach nicht in die Organkompetenz des Stadtrates falle. Rathaussprecher Matthias Hasberg argumentierte, die Fraktionen könnten sich alle Gesprächspartner aus der Verwaltung in die Ausschüsse einladen. Nur die Dienstberatungen des OBM mit den Bürgermeistern seien eine „interne Angelegenheit“.

Stadtrat wird sich nächste Woche mit Antrag befassen

Die Stadt teilte am Dienstag mit, dass der strittige Grünen-Antrag nächste Woche im Rat behandelt wird. Das Gericht habe klargestellt, dass der Stadtrat grundsätzlich das Recht habe, sich mit allen die Gemeinde betreffenden Angelegenheiten zu befassen, sofern sie nicht ausdrücklich dem Bürgermeister zugewiesen sind.

Klaus Staeubert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Weihnachten in Leipzig und der Region

    Alles für eine schöne Vorweihnachtszeit: Rezepte, Events, Deko-Tipps, Geschenkideen und eine Übersicht der schönsten Weihnachtsmärkten in der Region. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr