Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipzig erhält Haltestangen an Fahrradampeln

Stadtrat entscheidet Leipzig erhält Haltestangen an Fahrradampeln

Radfahrer erhalten Leipzig künftig einen neuen Service: An Ampeln werden Haltestangen montiert. Der Stadtrat besschloss damit einen Antrag des Jugendparlaments.

An Radampeln werden künftig Haltestangen montiert.

Quelle: Kempner

Leipzig. Die Stadt Leipzig will künftig Haltestangen an Fahrradampeln montieren. Die Ratsversammlung stimmte damit am Mittwoch einem Antrag des Jugendparlaments zu. „Es ist häufig zu beobachten, wie Radfahrende sich an allem versuchen festzuhalten, was in greifbarer Nähe ist, damit sie nicht absteigen müssen und bei Beginn der Grün-Phase schnellstmöglich los radeln können. Es wäre daher eine große Komfortsteigerung, wenn an Ampeln spezielle Vorrichtungen aufgebaut würden, um Radfahrenden eben das zu ermöglichen“, hieß es im Antrag der Nachwuchspolitiker. Beim Neubau und bei der Sanierung der Ampelanlagen sollen nun diese Vorrichten angebracht werden.

Die CDU-Fraktion sprach sich vor dem Votum gegen diese Idee aus. „“Viele Ampeln eignen sich gar nicht dafür, außerdem lassen sich die Stangen nur von wenigen Radfahrern nutzen. Der Effekt ist damit gering“, sagte Sabine Heymann von den Christdemokraten. Ihre Bedenken überzeugte die Mehrheit des Stadtrates nicht. Bei einer Enthaltung stimmten 37 Abgeordnete für den Halteservice und 23 dagegen.

Neu ist die Idee mit den Ampelgriffen nach Kopenhagener Vorbild nicht. Bereits vor sechs Jahren befasste sich die Stadt schon einmal mit diesem Thema, winkte aber wegen Vorbehalten ab. Damals wollte die Firma Teilauto die Stangen spenden, forderte im Gegenzug aber Aufkleber in eigener Sache an Ampelmasten. "Werbung an Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen ist unzulässig", hieß es damals aus dem Neuen Rathaus. In Städten wie Halle und Erfurt sah die Verwaltung dagegen keine Probleme und führte die Haltefelder ein.

Auch jetzt sollen die Griffe erneut von einem Privatunternehmen finanziert werden, wie es in der Stadtratssitzung hieß. Über die genauen Modalitäten wurde in der Ratsversmmlung allerdings nicht mehr diskutiert.

mro/mape

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik
  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Fotografieren Sie Ihre buntesten Momente in Leipzig und der Region und nehmen Sie am Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig teil. Die schönsten Bilde... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das WGT lockte auch 2017 Fans der Schwarzen Szene aus der ganzen Welt nach Leipzig. Wir zeigen einen Rückblick in Fotos, Videos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig, zeigen aber auch, was man aus den alten Gebäuden so alles machen kann. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr