Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Stadtpolitik Leipziger SPD-Stadtratsfraktion stellt Änderungsantrag zum Doppelhaushalt
Leipzig Stadtpolitik Leipziger SPD-Stadtratsfraktion stellt Änderungsantrag zum Doppelhaushalt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:29 08.11.2018
Die Stadtratsfraktion der SPD will mehr Geld in Baumpflanzungen investieren. (Archiv) Quelle: André Kempner
Leipzig

Die SPD-Stadtratsfraktion will in den kommenden zwei Jahren jeweils 500.000 Euro für Baumpflanzungen ausgeben. Hierfür haben die Sozialdemokraten laut einer Mitteilung einen Änderungsantrag zum Doppelhaushalt 2019/20 eingereicht. „Weitere Baumpflanzungen, wie aktuell auch vom Ökolöwen gefordert, sind ein wichtiger Baustein zur Luftreinhaltung“, begründet Claus Müller, umweltpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, den Vorstoß.

Hintergrund sei auch der Luftreinhalteplan der Stadt Leipzig. Dieser sehe eine verstärkte Begrünung von Straßenraum vor. Konkret geht es laut Müller um jährlich 1000 neue Pflanzungen sowie 375 Bäume pro Jahr, um den Bestand zu sichern.

Von anzi

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Leipziger Investor WEP will ein früheres Gewerbegebiet neu gestalten. Der Stadtbezirksbeirat fordert auch einen Kreisverkehr.

07.11.2018

Die Lage am Wohnungsmarkt wird in Leipzig immer schwieriger. Der SPD schwebt ein neues Wohngebiet am Kiebitzmark in Paunsdorf vor. Und sie will eine Projektgesellschaft, die es entwickelt, bei den Etatberatungen für 2019/20 durchsetzen.

06.11.2018

Bäume verschwinden, Brachen und kleine Grünflächen weichen Neubauten. Es wird enger in Leipzig. Wie kann Wachstum so gelingen, dass grüne Oasen erhalten bleiben? Das ist das Thema eines Podiums am 14. November ab 19.30 Uhr in der LVZ-Kuppel.

02.11.2018