Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Stadtpolitik Leipziger SPD will Museumsbestände digitalisieren lassen
Leipzig Stadtpolitik Leipziger SPD will Museumsbestände digitalisieren lassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:20 17.01.2017
Die Leipziger SPD will die Bestände des Grassi-Museums für angewandte Kunst digistalisieren lassen. Quelle: Kempner
Anzeige
LeipzigLeipzig

Die SPD-Stadtratsfraktion fordert eine Digitalisierung Leipziger Museumsbestände. Laut einer Mitteilung vom Mittwoch habe bisher nur das Stadtgeschichtliche Museum eine Datenbank inklusive Bildmaterial und sei somit international für Forscher und Besucher greifbar. SPD-Stadträtin Katharina Schenk fordert Ähnliches nun auch für das Grassi-Museum für angewandte Kunst, das Naturkundemuseum und das Museum für Bildende Kunst. „Die Bestände sind es wert, gefunden zu werden, gerade auch, weil nur ein Bruchteil der Museumsschätze durch Ausstellungen zugänglich gemacht werden kann“, so Schenk.

Die SPD-Fraktion fordert mit dem Haushaltsantrag „Digitale Inventarisierung der Sammlungen der Leipziger Museen für eine digitale Stadt“ deshalb 100.000 Euro pro Haushaltsjahr für das Projekt. Im digitalen Zeitalter gelte: „Nur was gefunden werden kann, ist wirklich da.“

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Als Leipzig nach der Wende boomte, wurde das Straßennetz groß geplant. Als der Boom zu Ende war, gab es Abstriche. Jetzt werden die alten Pläne wieder hervor geholt. Die AfD bringt die einst geplante Wolfswinkelkurve durch den südlichen Auwald wieder ins Gespräch.

18.11.2016

Von LVB-Sozialticket über Wohnungsbauprogramme bis zur Fahrradstaffel fürs Ordnungsamt: Am Donnerstag stellten die Fraktionen im Stadtrat ihre Nachforderungen zum Leipziger Haushalt 2017/18 vor. Diskussionen gab es auch über Zuschüsse für das Conne Island und die geplante Bettensteuer.

18.11.2016

Am Ende einer kontroversen Debatte steht ein Kompromiss: Die Kita-Beiträge in Leipzig werden im kommenden Jahr erhöht – aber nur etwas. Das hat der Stadtrat am Donnerstag entschieden.

17.11.2016
Anzeige