Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipzigs Grüne fordern klares Anti-Atomwaffen-Bekenntnis von Jung

„Mayors for Peace“ Leipzigs Grüne fordern klares Anti-Atomwaffen-Bekenntnis von Jung

Erstmals wurde in der Messestadt am Sonnabend die Friedens-Flagge des Städtebündnisses „Mayors for Peace“ gehisst. Leipzigs Grüne sind dennoch enttäuscht: Das Anti-Atomwaffen-Bekenntnis des Oberbürgermeisters gehe ihnen nicht weit genug.

Die Leipziger Grünen-Fraktion fordert ein klares Anti-Atomwaffen-Bekenntnis von Oberbürgermeister Burkhard Jung. (Archivfoto)

Quelle: André Kempner

Leipzig. Leipzig zeigt Flagge! Am Sonnabend wehte vorm Neuen Rathaus – wie vor hunderten anderen deutschen Verwaltungssitzen auch – erstmals einen Tag lang das grün-weiße Friedenstauben-Banner des Bündnisses “Mayors for Peace“ (Bürgermeister für den Frieden). Eine internationale Städte-Vereinigung, der Leipzig seit 2005 angehört, und die sich für weltweite Abrüstung und eine atomwaffenfreie Zukunft einsetzt.

Nach dem Flaggen-Streit vom vorigen Jahr, als die Stadt auf das Hissen der Fahne noch gänzlich verzichtet hatte, rumort es erneut. Norman Volger, Fraktionschef der Stadtrats-Grünen, beklagt das mangelnde Engagement der Stadtspitze: Das Anti-Atomwaffen-Bekenntnis von Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) bleibe seiner Ansicht nach unzureichend. „Man muss sich fragen, ob ihm diese Angelegenheit wirklich eine des Herzens ist“, so Volger.

Norman Volger

Norman Volger.

Quelle: Kempner

Die Erklärung folgt prompt: Weder habe es zum Flaggen-Tag am 8. Juli einen würdigen protokollarischen Rahmen, noch einen wahrnehmbaren Fototermin gegeben, moniert Volger. Auch seien konkrete Angebote von Leipziger Vereinen für eine kleine Gedenk- und Festveranstaltung nicht aufgegriffen, die von Jung angekündigten Projekte und Aktionen, beispielsweise von Jugendlichen zur Friedensarbeit, nicht weiter verfolgt worden, ergänzt er.

Dem seit 1982 existierenden Netzwerk „Mayors for Peace“ gehören weltweit rund 7000, deutschlandweit 467 Kommunen an – darunter auch Orte wie Borna, Böhlen, Schmölln und Gößnitz. Die Teilnehmer-Gemeinden zahlen einen Mitgliedsbeitrag von 100 Euro jährlich.

Von bw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Fotografieren Sie Ihre buntesten Momente in Leipzig und der Region und nehmen Sie am Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig teil. Die schönsten Bilde... mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig, zeigen aber auch, was man aus den alten Gebäuden so alles machen kann. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr