Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mehr Geld für Projekte: Neue Richtlinie zur Förderung der Freien Kulturszene

Stadtrat Mehr Geld für Projekte: Neue Richtlinie zur Förderung der Freien Kulturszene

Die Förderung der freien Kulturszene in Leipzig wird endlich flexibler. Der Stadtrat verabschiedete am Mittwoch eine neue Richtlinie. Zwei Antragstermine statt einem und Geld für Kleinstprojekte sind wichtige Neuerungen.

Skadi Jennicke betonte im Stadtrat, dass das Kulturamt durch die Differenzierung Gastspiele, Wiederaufnahmen und auch Debüts von jungen Künstlern fördern kann. (Archivbild)

Quelle: André Kempner

Leipzig. Projekte der freien Szene und ihrer Einrichtungen sollen in Leipzig künftig flexibler als bisher gefördert werden. Der Stadtrat verabschiedete am Mittwoch eine neue Richtlinie, die in einem langen Prozess unter Beteiligung zahlreicher Kulturakteure entstanden ist. Wichtige Innovationen: Zuschüsse für Projekte können künftig auch an einem zweiten Termin (30.9. und 31.3.) eingereicht werden. Außerdem können unterjährig auch Kleinstprojekte bis 1500 Euro gefördert werden.

"Ich freue mich vielleicht mehr als bei anderen Vorlagen, Ihnen die Fachförderrichtlinie Kultur hier vorstellen zu können", so Kulturbürgermeisterin Skadi Jennicke (Linke). Sie betonte, dass das Kulturamt durch die Differenzierung Gastspiele, Wiederaufnahmen und auch Debüts von Künstlern, "die frisch von der Hochschule kommen", fördern kann.

"Das sind nichts anderes als Stipendien. Hier werden Berufsanfänger gefördert mit öffentlichen Geldern", kritisierte Andrea Niermann von der CDU-Fraktion. So sei eine gerechte Förderung von Kunst nicht möglich, deshalb lehne die Union die Fachförderrichtlinie ab. Damit blieb sie aber in der Minderheit.

Eine Mehrheit fand auch der interfraktionelle Antrag von Linke, Grünen und SPD: Von den jährlichen Erhöhungen von 2,5 Prozent der Mittel für den Gesamtfördertopf Freie Szene sollen mindestens 20 Prozent für Projekte vorgesehen sein. Der Topf sei zuletzt um 135.000 Euro angewachsen. Davon wären dann 27.000 Euro als Zuwachs für Projekte reserviert, der Löwenanteil von mehr als 100.000 Euro Mehreinnahmen bleiben für die Förderung von Institutionen der Freien Szene.

Evelyn ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Eine Multimedia-Reportage rund um die Leipziger Eisenbahnsstraße, die sich vom Problemkiez zum Hipsterviertel wandelt mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr