Volltextsuche über das Angebot:

33 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mehr Geld für die LVB: Leipziger Stadtrat beschließt Millionenzuschuss

Investitionen Mehr Geld für die LVB: Leipziger Stadtrat beschließt Millionenzuschuss

Die Leipziger Verkehrsbetriebe sollen weiter in neue Bahnen und Gleise investieren. Dafür stellt die Kommune in den kommenden beiden Jahren insgesamt vier Millionen Euro extra zur Verfügung. Vielen Stadträten ist das zu wenig.

Die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) bekommen ab 2017 mehr Zuschüsse von der Stadt, um ihren Fuhrpark und das Netz zu modernisieren.

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. Die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) bekommen in den Jahren 2017 und 2018 je zwei Millionen Euro zusätzlich von der Stadt Leipzig. Das Geld wird zweckgebunden vergeben: Die LVB sollen in die Modernisierung des Fuhrparks und der Infrastruktur investieren. Das beschloss der Stadtrat am Dienstag in seiner ersten Sitzung nach der Sommerpause. Für viele Stadträte ist die Summe allerdings ein Tropfen auf den heißen Stein – und sie entspricht dem Status Quo.

Franziska Riekewald, verkehrspolitische Sprecherin der Linksfraktion, sprach von einer „chronischen Unterfinanzierung“ der Verkehrsbetriebe. Deshalb wollte ihre Fraktion gemeinsam mit Bündnis90/Die Grünen ursprünglich die Summe im Verkehrsleistungsfinanzierungsvertrag von 45 auf 48 Millionen Euro anheben. Der Vertrag legt fest, dass die Kommune sich bis zu diesem Betrag an den Leistungen der LVB beteiligt. Dafür werden unter dem Dach der Stadtholding Leipziger Gruppe (LVV) Gewinne von Stadt- und Wasserwerken für den ÖPNV an die LVB durchgereicht.

Kritik an jährlichen Fahrpreiserhöhungen

„Wie sollen wir einen attraktiven ÖPNV schaffen, wenn jährlich die Fahrpreise steigen und noch alte Tatras durch die Stadt zuckeln?“, so Riekewald. Daniel von der Heide von der Grünen-Fraktion betonte ebenfalls, dass die 45 Millionen Euro Querfinanzierung nicht mehr ausreichen. Dieser Betrag sei bei der Festlegung 2012 sinnvoll gewesen, um effektives Wirtschaften von den LVB einzufordern. Das sei auch gelungen, aber die Kostensteigerung der vergangenen Jahre sei nun zum großen Teil von den Fahrgästen getragen worden.

Die Fraktionen bestanden schließlich nicht auf einer Vertragsänderung, stellten dafür einen zweckgebundenen Zuschuss von drei Millionen Euro für die kommenden zwei Jahre zur Abstimmung.

Zu viel, befand die SPD-Fraktion. Sie machte sich letztlich den Vorschlag der Verwaltung zu Eigen und forderte zwei Millionen Euro mehr pro Jahr – insgesamt also 47 Millionen Euro. „Diese finanzielle Ausstattung entspricht nicht unseren Wünschen. Wir haben 11,8 Kilometer Langsamfahrstrecken in Leipzig, müssen noch viele Haltestellen behindertengerecht ausbauen und den Fuhrpark der LVB erneuern“, so SPD-Fraktionsvize Heiko Oßwald. Aber auch bei Schulen, Kitas, Straßen, Brücken und Sportstätten gebe es einen immensen Bedarf an Investitionen in Leipzig. „Das Tischtuch ist einfach zu klein“, so Oßwald. Der Kompromiss sei ein Anfang.

Von Evelyn ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik
  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Fotografieren Sie Ihre buntesten Momente in Leipzig und der Region und nehmen Sie am Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig teil. Die schönsten Bilde... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das WGT lockte auch 2017 Fans der Schwarzen Szene aus der ganzen Welt nach Leipzig. Wir zeigen einen Rückblick in Fotos, Videos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig, zeigen aber auch, was man aus den alten Gebäuden so alles machen kann. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr