Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mehr Geld fürs Fanprojekt Leipzig: SPD-Fraktion fordert höhere Zuschüsse

Vielfältige Szene durch RB, BSG und Lok Mehr Geld fürs Fanprojekt Leipzig: SPD-Fraktion fordert höhere Zuschüsse

Mit RB als Bundesligist, der BSG Chemie und dem 1.FC Lok hat Leipzig eine vielseitige Fußball-Fanszene. Die SPD-Fraktion fordert eine bessere finanzielle Ausstattung des Fanprojekts, das vor allem mit Jugendlichen arbeitet.

Mit den Anhängern von BSG Chemie, 1. FC Lok und RB Leipzig hat die Stadt eine vielfältige Fanszene.

Quelle: Christian Modla

Leipzig. Das Leipziger Fanprojekt soll finanziell stärker von der Stadt Leipzig unterstützt werden. Dafür macht sich die SPD-Fraktion stark. Mit einer Erhöhung der Förderung um 19.000 Euro könnte das Projekt zwei weitere Stellen zur Betreuung jugendlicher Fußballfans schaffen, so Fraktionschef Christopher Zenker am Dienstag in einer Mitteilung.

Das Fanprojekt, das seit fünf Jahren durch den freien Träger „Outlaw gGmbH“ geführt sind, kümmert sich um die Fanszenen von BSG Chemie sowie Roter Stern, Lok Leipzig und RB Leipzig. Durch den Aufstieg der Vereine in ihren Ligen sei auch der Zulauf an Fans noch größer geworden. In der Zielgruppe der Jugendlichen erreiche das Fanprojekt auch viele, die sonst nur schwer mit der Jugendhilfe in Kontakt kommen, so Zenker weiter. Die Zahl der Einzelfallhilfe sei gestiegen, zudem wenden sich laut SPD-Fraktion auch mehr Jugendliche an die Kontaktstelle.

Das Fanprojekt wird zu je einem Drittel von der Deutschen Fußballliga (DFL) und DFB, dem Freistaat und er Kommune finanziert. Nach den Vorgaben von DFL und DFB müssten pro betreuter Fanszene zwei Sozialarbeiter in Vollzeit arbeiten, erklärt Zenker. Derzeit gebe es in Leipzig inklusive Leitung gerade einmal 4,5 Stellen. Die Zielgruppe des Projekts liegt bei jungen Fans im Alter von zwölf bis 27 Jahren.

Sicherheitskonzept mitgestalten

Das Spektrum der Unterstützung von Jugendlichen ist breit. Neben der Betreuung der Fahrten zu Auswärtsspielen der Fußballvereine bietet das Fanprojekt ein breites Spektrum an Angeboten von Workshops, Schulungen, Turnieren oder persönlichen Beratungen an – von der Drogenberatung bis zur Bewerbungshilfe und Unterstützung bei der Wohnungssuche. Bis Ende des Jahres läuft außerdem gemeinsam mit der BSG Chemie das Flüchtlingsprojekt „Refugees Green White – Partizipation im Stadion und im Stadtteil“, das durch die Deutsche Sportjugend mit 10.000 Euro gefördert werden konnte.

Bereits im Oktober setzten sich die Outlaw gGmbH und Vertreter des Landes, der Stadt Leipzig, aus Verbänden und der Polizei an einen Tisch. Leiterin Sarah Köhler dokumentierte dabei, dass die Zahl der zu betreuenden Fans gewachsen und die Aufgaben größer geworden sind. Dazu gehöre auch die Beteiligung des Fanprojekts an verschiedenen Sicherheitskonzepten, hieß es von Outlaw. Für eine professionelle Arbeit für die Fans in Leipzig ist „eine Anpassung der Ressourcen notwendig“, sagte Köhler.

Von Evelyn ter Vehn

Leipzig 51.3396955 12.3730747
Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik
  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2017/2018 im Schauspiel Leipzig. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr