Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Stadtpolitik Moderne Technik soll Verkehrsprobleme am Leipziger Sportforum lösen
Leipzig Stadtpolitik Moderne Technik soll Verkehrsprobleme am Leipziger Sportforum lösen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:14 08.03.2017
Stau auf dem Weg in Richtung Sportforum: Wenn mehrere Veranstaltungen stattfinden, wird es oft voll. (Archivbild) Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

Das Baudezernat hat am Mittwoch im Stadtrat die Verbesserung des Verkehrsmanagements für 1,1 Millionen Euro zur Abstimmung gestellt. Der Rat gab kurzerhand grünes Licht. Ein Schwerpunkt ist der Bereich rund um das Sportforum und die Red-Bull-Arena. Dort kommt es bei Großveranstaltungen wie Bundesliga-Spielen plus Konzerten immer wieder zu Staus und Parkproblemen.
 
Bereits jetzt steuern sogenannte Eventprogramme für Ampeln flexibel den Verkehrsfluss, zum Beispiel am Ranstädter Steinweg Ecke Leibnitzstraße. Mit Wechselverkehrszeichen kann laut Verkehrs- und Tiefbauamt im Bereich Waldstraße, Zöllnerweg und Leutzscher Allee die Verkehrsführung je nach Lage angepasst werden.
 
Mit dem Löwenanteil von rund 700.000 Euro sollen jetzt weitere Knotenpunkte mit Eventprogrammen aufgemöbelt und die Steuerungstechnik verbessert werden. Mit großräumiger Verkehrsführung per LED-Tafeln und Wechselwegweisern sollen Stadt und Autofahrer weiter entlastet werden. Die Planer wollen außerdem herausfinden, welche Straßen besonders belastet sind. Für die Entwicklung „umweltorientierter Verkehrssteuerung“ sind weitere 300.000 Euro veranschlagt.
 
Weitere Vorhaben: Analyse-Technik für Ampelanlagen soll durch die Schaltung eine optimale Beschleunigung von Bus und Bahn gewährleisten. Und die Nutzer des Verkehrsinformationssystems der Stadt auf leipzig.de können künftig noch mehr aktuelle Daten abrufen. Die interaktive Karte zeigt bereits Baustellen, Sperrungen und Umleitungen an und informiert zu Parkhäusern, Park- und Ride-Plätzen und mehr.

Evelyn ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die CDU-Fraktion im Stadtrat hat am Mittwoch einheitliche Mietverträge für Wagenplätze gefordert. Der Stadtrat stimmte zu und brachte gleichzeitig auf Initiative der Linksfraktion eine zentrale kommunale Anlaufstelle auf den Weg.

08.03.2017

In Leipzig tagt heute ab 14 Uhr der Stadtrat im Neuen Rathaus. Das Gremium entscheidet unter anderem über viel Geld für neue Schulen, Mietverträge für Wagenplätze und die Planung für das neue Wohngebiet auf dem Kasernengelände Olbrichtstraße.

08.03.2017

Mit Mietverträgen, in denen Rechte und Pflichten klar formuliert sind, will Leipzig die Wagenplätze aus der Illegalität holen. Die Landesdirektion warnt vor den Folgen. Schafft die Stadt damit Rechtssicherheit oder ebnet sie dem Rechtsbruch Tür und Tor?

08.03.2017
Anzeige