Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neuer Kulturbürgermeister in Leipzig: Noch Drei Kandidaten im Rennen

Faber ist raus Neuer Kulturbürgermeister in Leipzig: Noch Drei Kandidaten im Rennen

In der Suche nach einem neuen Kulturbürgermeister ist Amtsinhaber Michael Faber (parteilos) aus dem Rennen. Die Auswahlkommission hat dem Stadtrat drei andere Kandidaten vorgeschlagen. Die Wahl soll im April oder Mai erfolgen.

Kandidaten für den Posten des Leipziger Kulturbürgermeisters: (v.l.) Achim Könneke, Skadi Jennicke und Matthias Theodor Vogt.

Quelle: Montage

Leipzig. Drei Kandidaten für das Amt des Kulturbürgermeisters stellt die Personalfindungskommission dem Stadtrat zur Auswahl. Insgesamt hatten sich 92 Personen um den Dezernatsposten beworben.

Vor zwei Wochen führte die Kommission, der Vertreter aller Ratsfraktionen sowie der Oberbürgermeisterangehören, mit sechs Bewerbern Vorstellungsgespräche (die LVZ berichtete). Eingeladen dazu war auch Kulturbürgermeister Michael Faber (parteilos), der sich um eine zweite Amtszeit beworben hatte. Der 54-Jährige, der im Jahr 2009 auf Vorschlag der Linkspartei ins Amt gekommen war, verlor jedoch mittlerweile auch den Rückhalt in der Linksfraktion und steht nun nicht mal mehr auf der Vorschlagsliste für den Stadtrat. Rein theoretisch könnte ihn zwar ein Mitglied der Ratsversammlung jederzeit noch nominieren. Das gilt aber als unwahrscheinlich.

Das sind die drei Personalvorschläge der Auswahlkommission:

Skadi Jennicke (38), kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Stadtrat. Die studierte Dramaturgin arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Büro der Landtagsabgeordneten Cornelia Falken. Sie findet bei Linken und Grünen Unterstützung.

Achim Könneke (52), seit 2003 Leiter des Kulturamtes der Stadt Freiburg im Breisgau. Er studierte Kunstpädagogik, Kunstgeschichte, Germanistik und Philosophie, ist seit 2006 im Bundesvorstand der Kulturpolitischen Gesellschaft.

Matthias Theodor Vogt (56), Professor für Kulturpolitik und Kulturgeschichte an der Hochschule Zittau. Er hat maßgeblich das sächsische Kulturraumgesetz ausgearbeitet.

In den nächsten Wochen können sich die Kandidaten in den Fraktionen vorzustellen. Die Wahl im Stadtrat soll im April, spätestens im Mai stattfinden. Gewählt ist, wer im ersten Wahlgang die Mehrheit der Stimmen der anwesenden Stimmberechtigten erhalten hat. Wird die im ersten Wahlgang nicht erreicht, folgt zwischen den beiden Bewerbern mit den meisten Stimmen eine Stichwahl, bei der die einfache Mehrheit der abgegebenen Stimmen entscheidet.

Die Stelle des Kulturbürgermeisters soll am 2. Juni neu besetzt werden. Die Amtszeit beträgt sieben Jahre.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik

Wir verlosen 10x2 Tickets für den Kammermusikabend am 26. Oktober 2016 im Gewandhaus. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr

  • LVZ Automarkt

    Vom 8. bis 10. September 2016 lud die LVZ zum großen Automarkt in den Pösna Park bei Leipzig ein. Fotos und Infos dazu gibt es im Special. mehr

  • Belantis - Infos und Events
    Belantis - Infos und Events

    Belantis - das AbenteuerReich im Herzen Mitteldeutschlands. Hier gibt es Neuigkeiten und alle Infos zu den Events! mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und weitere asisi-Projekte in Dresden, Berlin und anderen Städ... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

Der neue Multimedia-Blog der Leipziger Volkszeitung bietet spannende Geschichten aus Leipzig und Sachsen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr