Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Stadtpolitik Neuer Vorschlag: Zieht das Naturkundemuseum in die Leipziger Baumwollspinnerei?
Leipzig Stadtpolitik Neuer Vorschlag: Zieht das Naturkundemuseum in die Leipziger Baumwollspinnerei?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:16 17.01.2017
Kommt bald auch ein Schild für das Leipziger Naturkundemuseum auf dem Spinnereigelände hinzu? Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Dort soll in der Halle 7 ein neues Theaterhaus für die Freie Szene entstehen, indem beispielsweise das Leipziger Tanztheater sowie das renommierte Off-Theater Lofft eine neue Heimat finden könnten. Im Kulturausschuss wurde am Freitag nach LVZ-Informationen von Kulturbürgermeister Michael Faber (parteilos) vorgeschlagen, die Räumlichkeiten auch für die Ausstellungen des Naturkundemuseums zu verwenden.

Details müssen nun in den Stadtratsfraktionen beraten werden, die sehr unterschiedliche Vorstellungen über die Zukunft des Museums haben. Diese Woche hat die SPD-Stadtratsfraktion vorgeschlagen, das Gebäude in der Lortzingstraße 3 ab 2017 für zwei Jahre zu schließen und die Zeit für die Sanierung des Hauses zu nutzen. Während der Schließzeit soll es Sonderschauen in einem Interim sowie Projekte in Schulen geben. Dabei könnten gleich verschiedene didaktische Methoden für die künftige Museumsarbeit getestet werden.

Ein Problem bleibt das Depot. Deshalb greift die SPD eine alte Idee des Kulturamtes wieder auf: ein Zentraldepot für mehrere Sammlungen. „Das möchten wir gern gemeinsam mit dem Stadtarchiv auf der Alten Messe unterbringen", so SPD-Fraktionschef Dyck. Linke und Grünen hingegen wollen den Standort Lortzingstraße 3 ausbauen und um einen modernen Neubau erweitern. Die Verwaltung lehnt das aber ab und wollte bislang lediglich das bestehende Haus sanieren, weil erhebliche Investitionskosten „absehbar nicht im städtischen Haushalt dargestellt werden" können. Auch ein Umzug in den ehemaligen Bowlingtreff am Leuschnerplatz stand zur Debatte.

Matthias Orbeck

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jörg Kühne, Holger Hentschel, Christian Kriegel und Tobias Keller – sie sind seit dem 18. Dezember 2014 die AfD-Fraktion im Leipziger Stadtrat. Die Rechtskonservativen galten lange als die große Unbekannte.

24.04.2015

Die Leipziger SPD-Ratsfraktion setzt sich für die Modernisierung des Naturkundemuseums ein und will das Gebäude ab 2017 deshalb für zwei Jahre schließen. Aus Sicht der Sozialdemokraten sei es notwendig, nicht allein die schnellst mögliche Besetzung der vakanten Stelle des Museumsdirektor in die Wege zu leiten, sondern vor allem auch bei der baulichen Infrastruktur neue Perspektiven für das Museum zu bieten.

17.01.2017

Die Kriminalität auf Rekordniveau, die Polizei am Rande der Belastbarkeit, die Extremisten gewaltbereit wie noch nie: Es gab viel zu besprechen, als die Friedrich-Ebert-Stiftung am Dienstagabend zur Podiumsdiskussion ins Studio 3 am Friedrich-List-Platz einlud.

22.04.2015
Anzeige