Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neuer Vorschlag: Zieht das Naturkundemuseum in die Leipziger Baumwollspinnerei?

Neuer Vorschlag: Zieht das Naturkundemuseum in die Leipziger Baumwollspinnerei?

Neue Option fürs Naturkundemuseum: Die Verwaltung erwägt nun offenbar, die Sammlung aufs Gelände der ehemaligen Leipziger Baumwollspinnerei in Plagwitz zu verlagern.

Voriger Artikel
Leipziger AfD-Fraktion arbeitet am eigenen Profil: „Nur die Grünen ignorieren uns noch“
Nächster Artikel
Uni-Gleichstellungsbeauftragter übernimmt Vorsitz des Kinder- und Familienbeirats

Kommt bald auch ein Schild für das Leipziger Naturkundemuseum auf dem Spinnereigelände hinzu?

Quelle: André Kempner

Leipzig. Dort soll in der Halle 7 ein neues Theaterhaus für die Freie Szene entstehen, indem beispielsweise das Leipziger Tanztheater sowie das renommierte Off-Theater Lofft eine neue Heimat finden könnten. Im Kulturausschuss wurde am Freitag nach LVZ-Informationen von Kulturbürgermeister Michael Faber (parteilos) vorgeschlagen, die Räumlichkeiten auch für die Ausstellungen des Naturkundemuseums zu verwenden.

Details müssen nun in den Stadtratsfraktionen beraten werden, die sehr unterschiedliche Vorstellungen über die Zukunft des Museums haben. Diese Woche hat die SPD-Stadtratsfraktion vorgeschlagen, das Gebäude in der Lortzingstraße 3 ab 2017 für zwei Jahre zu schließen und die Zeit für die Sanierung des Hauses zu nutzen. Während der Schließzeit soll es Sonderschauen in einem Interim sowie Projekte in Schulen geben. Dabei könnten gleich verschiedene didaktische Methoden für die künftige Museumsarbeit getestet werden.

Ein Problem bleibt das Depot. Deshalb greift die SPD eine alte Idee des Kulturamtes wieder auf: ein Zentraldepot für mehrere Sammlungen. „Das möchten wir gern gemeinsam mit dem Stadtarchiv auf der Alten Messe unterbringen", so SPD-Fraktionschef Dyck. Linke und Grünen hingegen wollen den Standort Lortzingstraße 3 ausbauen und um einen modernen Neubau erweitern. Die Verwaltung lehnt das aber ab und wollte bislang lediglich das bestehende Haus sanieren, weil erhebliche Investitionskosten „absehbar nicht im städtischen Haushalt dargestellt werden" können. Auch ein Umzug in den ehemaligen Bowlingtreff am Leuschnerplatz stand zur Debatte.

Matthias Orbeck

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik
  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Fotografieren Sie Ihre buntesten Momente in Leipzig und der Region und nehmen Sie am Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig teil. Die schönsten Bilde... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das WGT lockte auch 2017 Fans der Schwarzen Szene aus der ganzen Welt nach Leipzig. Wir zeigen einen Rückblick in Fotos, Videos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig, zeigen aber auch, was man aus den alten Gebäuden so alles machen kann. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr