Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sanierung der Georg-Schwarz-Straße in Leipzig-Leutzsch – Pläne kommen in den Stadtrat

Sanierung der Georg-Schwarz-Straße in Leipzig-Leutzsch – Pläne kommen in den Stadtrat

Die Pläne zur Erneuerung des nördlichen Endes der Georg-Schwarz-Straße im Stadtteil Leipzig-Leutzsch werden konkreter. Im Mai sollen Fachausschüsse und Stadtbezirksbeiräte über die Ideen aus dem Dezernat von Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau (parteilos) beraten.

Voriger Artikel
Raues Verkehrsklima in Leipzig: SPD-Fraktion verlangt Unfallbericht von der Stadt
Nächster Artikel
Schnellere Bearbeitung von Asylanträgen: Leipzig bekommt Bundesamt-Außenstelle

Blick auf die Georg-Schwarz-Straße in Leipzig-Leutzsch. (Archivfoto)

Quelle: André Kempner

Leipzig. Im Juni tagt die Ratsversammlung dazu. Etwa zehn Millionen Euro soll die umfangreiche Aufwertung des gut 750 Meter langen Abschnitts zwischen Hans-Driesch- und Phillipp-Reis-Straße kosten. Geht alles glatt, könnte ab 2017 gebaut werden.

Die Georg-Schwarz-Straße als bedeutende West-Magistrale mit etwa 11.000 durchfahrenden Autos pro Tag sowie Straßenbahn- und Busverkehr weist aktuell erhebliche bauliche Defizite auf, so die Einschätzung der Stadtplaner. „Insbesondere der schlechte bauliche Zustand der Gehwege und der Fahrbahn ohne separate Radverkehrsanlagen sowie die nicht barrierefreie Gestaltung der Straßenbahnhaltestellen entsprechen nicht den heutigen Anforderungen einer Verkehrsanlage“, heißt es in den Ausbauplänen. Die Gleisanlagen der Leipziger Verkehrsbetriebe sind zum Teil auch so marode, dass Bahnen nur noch sehr langsam darüber fahren können. Nicht zuletzt fehlen Grünflächen, zeigt sich die Straße wenig attraktiv.

Vier Umbauvarianten – Vorzug erst ohne, dann mit Radwegen

phplboYtv20150430154316.jpg

Ausschnitt aus den Umbauplänen für das nordwestliche Ende der Georg-Schwarz-Straße.

Quelle: Stadt Leipzig

Aufgrund des geringen Handlungsspielraums mit bestenfalls 18 Metern Platz zwischen den gegenüberliegenden Hauswänden, ließ die Verwaltung vier Varianten der Umgestaltung erstellen – mit und ohne Radwegen, mit verschiedenen Fahrbahngrößen, mit mehr oder weniger Parkflächen. Ein Vorschlag ohne Radwege, dafür mit drei Meter breiten Gehwegen und beidseitigen Parkmöglichkeiten, erhielt anfangs den Vorzug. Nach Bürgerbeteiligung und Prüfung möglicher Fördermittel blieb ein Vorschlag mit separaten Fahrbahnen für Pedalritter – dafür mit geringeren Parkflächen – übrig.

Sollten Ausschüsse und Stadträte dieser „Variante 1B“ nun ihre Zustimmung erteilen, bleiben die Gehwege etwa drei Meter breit, entstehen beidseitig 1,60 Meter Radstreifen, auf westlicher Seite 2,50 Meter Parkflächen, neue Gleisanlagen, die gemeinsam von Autos und Bahnen befahren werden und eine neue Ampelanlage auf Höhe der Leutzscher Arkaden. Es werden mehrere neue Bäume gepflanzt sowie zwei runderneuerte Haltestellen an der Phillipp-Reis-Straße und an der Pfingstweide gebaut. Parallel wollen auch die Kommunalen Wasserwerke (KWL) die Bauzeit zum Austausch ihrer unterirdischen Leitungen nutzen.

mpu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik
  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Fotografieren Sie Ihre buntesten Momente in Leipzig und der Region und nehmen Sie am Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig teil. Die schönsten Bilde... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das WGT lockte auch 2017 Fans der Schwarzen Szene aus der ganzen Welt nach Leipzig. Wir zeigen einen Rückblick in Fotos, Videos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig, zeigen aber auch, was man aus den alten Gebäuden so alles machen kann. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr