Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Separate Spuren für Autos und Straßenbahnen

CDU und AfD für Änderungen in Georg-Schumann-Straße Separate Spuren für Autos und Straßenbahnen

Die vom Baudezernat vorgelegten Umbaupläne für die Georg-Schumann-Straße stoßen zunehmend auf Kritik. Strittig ist vor allem die Vorstellung, wonach sich Autos und Straßenbahnen den Verkehrsraum größtenteils teilen sollen.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Die vom Baudezernat vorgelegten Umbaupläne für die Georg-Schumann-Straße stoßen zunehmend auf Kritik. Strittig ist vor allem die Vorstellung, wonach sich Autos und Straßenbahnen den Verkehrsraum größtenteils teilen sollen. Die CDU-Fraktion begrüßte daher die Entscheidung des Verwaltungsausschusses, die Vorlage zum weiteren Ausbau der Trasse in der Ratsversammlung zu diskutieren.

„Nachdem der Stadtrat mit einer Mehrheit und ohne die Stimmen der CDU den Stadtentwicklungsplan Verkehr beschlossen hat, ist es umso wichtiger, dass wir bei den uns vorgelegten Einzelprojekten genau hinschauen und eine Ausbremsung des motorisierten Individualverkehrs verhindern“, erklärte der wirtschafts- und finanzpolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Frank Tornau. „Erfreulicherweise haben das auch teilweise die Kollegen der anderen Fraktionen erkannt.“

Seine Fraktion teile nicht die Auffassung von Baudezernentin Dorothee Dubrau (parteilos), dass eine separate Fahrspur für den motorisierten Individualverkehr planungstechnisch nicht möglich ist, sagte Tornau. „Wir als Fraktion haben natürlich nicht die Ressourcen, eine eigene Planung aufzustellen, und es ist auch die Aufgabe der Verwaltung, dies zu tun“, so der CDU-Politiker. „Wir sind jedoch der Auffassung, dass es sehr wohl möglich ist, Straßenbahn und Pkw auf getrennten Fahrspuren zu führen. Deshalb begrüßen wir ausdrücklich den Änderungsantrag einiger Mitglieder des Wirtschaftsausschusses, der genau dies fordert.“ Das Argument der Baubürgermeisterin, dass eine neue Planung erheblich Zeitverzögerung mit sich bringen würde, könne er nicht akzeptieren. „Wir fordern von der Verwaltung das beste Ergebnis für unsere Stadt und nicht das schnellste“, sagte Tornau. „Das Beteiligungsverfahren zu der Vorlage war gut, und die IHK hat sogar ein eigenes Projektpapier dazu vorgelegt.“

Auch die AfD sieht Dubraus Trassenpläne kritisch. „Der Straßenumbau mit separater Fahrbahn für motorisierten Individualverkehr und Wirtschaftsverkehr ohne überdimensionierte Fahrradwege sollte Priorität haben“, erklärte AfD-Stadtrat Jörg Kühne. „Schon jetzt sind dort oft problematische Verkehrsverhältnisse zu beklagen, die nach der Sanierung nicht zementiert werden sollten.“ Daher appelliere seine Fraktion an Dubrau, die Pläne für die Sanierung der Trasse zwischen Arbeitsagentur und S-Bahn-Brücke zu überdenken.

(K. S.)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipziger Buchmesse

    Rückblick auf die LVZ-Autorenarena auf der Leipziger Buchmesse 2017. Alle Gespräche noch einmal ansehen! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen multimedialen Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig. Im zweiten Teil geht es in die ehemalige Maschinenfabrik vonn Philipp Swiderski. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr