Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Stadtpolitik Sören Pellmann bleibt Fraktionschef - Fokus auf ÖPNV und Wohnungsmarkt
Leipzig Stadtpolitik Sören Pellmann bleibt Fraktionschef - Fokus auf ÖPNV und Wohnungsmarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:19 28.09.2016
Sören Pellmann, neuer und alter Fraktionschef der Linken im Leipziger Stadtrat. Quelle: André Kempner
Leipzig

Die Fraktion der Linken im Stadtrat hat am Mittwoch ihre Spitze neu gewählt. Sören Pellmann bleibt wie bislang Fraktionschef, teilte die Partei am Abend mit. Zum Vorstand gehören weiterhin die Stadträte Franziska Riekewald (Stellvertreterin, 36 Jahre alt), Ilse Lauter (ebenfalls Stellvertreterin, 62) und die Beisitzer Margitta Hollick (67) sowie Steffen Wehmann (52).

In einem ersten Statement sah Pellmann seinen Kurs bestätigt. Die Zusammenarbeit mit SPD und Grünen solle vertieft werden, auch wenn es sich dabei nicht um eine vertraglich vereinbarte Rathauskoalition handele, so der 39-Jährige. In der verbleibenden Legislatur-Periode wolle er den Fokus auf die Finanzierung des ÖPNV, den Wohnungsmarkt sowie den Ausbau der sozialen Infrastruktur in der Stadt legen.

Pellmann erklärte, auch im Stadtrat sei die Diskussionskultur rauer geworden. Er sieht darin einen Reflex „auf das, was auf der Straße passiert“. Dass bei vielen Menschen das Vertrauen in die Demokratie schwinde, könne nicht gleichgültig stimmen. „Sie ist die beste Form des gesellschaftlichen Zusammenlebens, die wir haben.“

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der neue Parteivorstand wurde gerade erst gewählt und schon hängt in Leipzigs SPD der Haussegen wieder schief. Die Delegierten müssen innerhalb von vier Wochen noch einmal zusammenkommen.

26.09.2016

Die Leipziger CDU-Bundestagsabgeordnete Bettina Kudla nimmt ihre Merkel-Kritik zurück – und löscht den umstrittenen „Umvolkungs“-Tweet auf Twitter. Auch der umstrittene Eintrag zum türkischen Journalisten Can Dündar wurde aus dem Verkehr gezogen.

26.09.2016

Hassan Soilihi Mzé bleibt Vorsitzender der Leipziger SPD. Der 33-Jährige wurde am Sonnabend auf dem Delegiertenparteitag wiedergewählt. Es sei „nicht verhandelbar“, sagte er, „dass Leipzig offen und international bleibt“.

24.09.2016