Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Stadtpolitik Stadtrat in Leipzig: Wagenplatz bleibt - Rathaus wird saniert
Leipzig Stadtpolitik Stadtrat in Leipzig: Wagenplatz bleibt - Rathaus wird saniert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:37 18.05.2016
Der Turm des Alten Rathauses am Marktplatz soll saniert werden. Quelle: Andre Kempner
Anzeige
Leipzig

Der Leipziger Stadtrat hat sich am Mittwoch in seiner Sitzung auch mit mehreren Petitionen beschäftigt. So wurde unter anderem eine Sanierung des Turmes am Alten Rathaus mit großer Mehrheit beschlossen. Dazu soll ab 2017 die Fassade erneuert und die historische Turmuhr restauriert werden. Der Oberbürgermeister wurde von der Ratsversammlung beauftragt, entsprechende Mittel für den kommenden Doppelhaushalt bereitzustellen. 

Dagegen wurde eine Petition von Anwohnern der Alten Salzstraße und der Saarländer Straße im Stadtteil Plagwitz abgelehnt, die auf Räumung des dortigen Wagenplatzes gedrängt hatten. Vor allem mit Stimmen von Linken, Sozialdemokraten und Grünen sprach sich das Plenum mehrheitlich gegen die geforderte Zwangsräumung aus.

Linken-Stadträtin Juliane Nagel erinnerte beim Diskurs daran, dass die Kommune ansichts der wachsenden Zahl an Wagenplätzen in der Messestadt klare Regelungen für alle finden müsse. Ähnlich sieht das auch Christopher Zenker: “Zu einer vielfältigen Stadt gehören auch vielfältige Wohnformen”, so der SPD-Stadtrat gegenüber LVZ.de. Dass die Kommune Verhandlungen mit den Wagenplatzbewohnern aufgenommen habe, sei richtig. Daraus resultieren Rechte, aber auch Pflichten für die Wagenplatzbewohner. 

Eine Petition von Leipziger Schülern, die ein Verbot von Alkohol- und Zigarettenwerbung an Haltestellen der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) in Nähe von Schulen und Kindertagesstätten gefordert hat, wurde von den Stadträten an die Verwaltung zurückverwiesen. Diese soll das Verbot als Anregung bei ihren laufenden Verhandlungen zu neuen Werbekonzessionen aufnehmen.

mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Favoritensieg: Skadi Jennicke ist am Mittwochnachmittag zur neuen Leipziger Kulturbürgermeisterin gewählt worden. Die Linkspolitikerin setzte sich schon im ersten Wahlgang durch.

17.01.2017

Am Mittwoch debattiert der Stadtrat erneut über das bislang illegale Seniorenwohnheim Amalie in Paunsdorf. Zwei Anträge wollen die Anlage legalisieren, um den alten Menschen einen Umzug zu ersparen.

18.05.2016

Am Mittwoch wird im Leipziger Stadtrat ein neuer Kulturbürgermeister gewählt. Die Linken-Kandidatin Skadi Jennicke ist dabei klare Favoritin. Sie tritt gegen Matthias Theodor Vogt und Thomas Kumbernuß an. Leipzigs Kulturszene hat vor der Wahl hohe Erwartungen.

17.05.2016
Anzeige