Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Stadtpolitik Verkehrschaos auf dem Gelände – Grünen-Fraktion lädt zum Info-Spaziergang ein
Leipzig Stadtpolitik Verkehrschaos auf dem Gelände – Grünen-Fraktion lädt zum Info-Spaziergang ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:59 12.06.2017
Die Grünen-Fraktion der Stadt Leipzig organisiert am Mittwoch, 14. Juni, einen Spaziergang über die Alte Messe. Im Mittelpunkt steht dabei die Verbesserung der dortigen Verkehrslage. (Symbolfoto) Quelle: Leipzigreport
Anzeige
Leipzig

Das Gelände der Alten Messe werde den Verkehr betreffend zunehmend zum rechtsfreien Raum, sagt Stadtrat und Verkehrsexperte Daniel von der Heide (Grüne). Gemeinsam mit Parteikollegin Nicole Lakowa lädt er am Mittwoch, 14. Juni, zu einem Spaziergang über das Gelände ein. Unter dem Motto „Vorfahrt für alle? Wilder Westen auf der Alten Messe?“ soll sich dabei ein Bild von der Situation vor Ort gemacht werden können und über eine mögliche Reorganisation des Verkehrs gesprochen werden.

„Leider haben wir beobachten müssen, dass sich mit zunehmendem Verkehr Mitbürger im Gelände wie in einem quasi rechtsfreien Raum bewegen und keine angemessene Rücksichtnahme kennen“, sagt von der Heide. Treffpunkt zum Rundgang um 18 Uhr am Deutschen Platz 5A.

nqq

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dank einer Petition wird sich der Leipziger Stadtrat in der kommenden Woche mit einer möglichen Umbenennung des Martin-Luther-Rings beschäftigen. Der Petitionsausschuss hat bereits eine Empfehlung ausgesprochen.

12.06.2017

Das Leipziger Jugendparlament hat große Pläne: Es will alle deutschen JuPas in einem Dachverband versammeln. In knapp einem Jahr soll dieser gegründet werden. Das Ziel: Auch auf Bundesebene sollen Jugendliche Gehör finden – auch wenn sie noch nicht wählen dürfen.

02.06.2017

Ein ehrgeiziger Plan: Die Leipziger SPD-Fraktion meint, dass bis Ende 2018 1.500 neue Kitaplätze in der Stadt entstehen könnten. Das Stichwort ist Systembauweise. Damit wäre ein Gebäude nur ein halbes Jahr nach der Grundsteinlegung bezugsfertig.

31.05.2017
Anzeige