Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / -3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Willkommenszentrum für Migranten in Leipzig: Grüne wollen Projekt beschleunigen

Offizielle Anfrage Willkommenszentrum für Migranten in Leipzig: Grüne wollen Projekt beschleunigen

Hat ein Willkommenszentrum Leipzig als zentrale Anlaufstelle für Migranten eine Zukunft? Die Grünen-Fraktion fürchtet: Da tut sich nichts - trotz Stadtratsbeschluss. Eine Anfrage soll Klarheit bringen.

Die Grünen-Fraktion im Stadtrat will von der Verwaltung Klarheit, welche Chance ein Willkommenzentrum für Migranten in Leipzig hat.

Quelle: Leipzig report

Leipzig. Die Idee: Ein Willkommenszentrum für Migranten, mit allen Infos an einem Ort für einen guten Start in Leipzig. Der Beschluss: Im November 2015 beauftragte der Stadtrat die Verwaltung mit der Prüfung, ob und wie so eine Anlaufstelle realisiert werden könnte. Jetzt kritisiert die Grünen-Fraktion, dass das Projekt nicht in Gang kommt. Eine offizielle Anfrage an die Stadtverwaltung soll Klarheit bringen.

„Mit dem Migrantenbeirat gab es bisher keine Gespräche“, so Grünen-Stadträtin Petra Cagalj Sejdi gegenüber LVZ.de. Das Gremium sollte aber per Beschluss in die Planungen einbezogen werden, genau wie weitere Verbände oder Vereine, die das Projekt unterstützen könnten. Bis Ende März sollten ersten Ergebnisse vorliegen, doch bis dato seien keine Aktionen zur Umsetzung des Beschlusses festzustellen, so die Grünen am Mittwoch in einer Mitteilung. So würden „Chancen vertan und Probleme verschleppt“, heißt es dort.

„Das Zentrum könnte bei vielen Themen effektiv helfen“, sagt Cagalj. Als Beispiel nennt sie das Thema Einschulung. „Wenn eine Familie aus dem europäischen Ausland kommt, könnte sie im Willkommenszentrum mehr über das Schulsystem, Spracherwerb etc. erfahren.“ Danach könnten die Neuankömmlinge auf kurzem Weg direkt an die richtigen Behörden weitergeleitet werden.

Hilfe bei der Wohnungssuche

Zentral sei auch das Thema Wohnungssuche. „Viele Asylbewerber in den größeren Einrichtungen wissen gar nicht, wie sie das anstellen sollen“, berichtet die migrationspolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion. Akteure wie die Kontaktstelle Wohnen könnten über die Anlaufstelle Willkommenszentrum schneller gefunden werden.

Als Ort für das Zentrum kämen zentral gelegene Räume mit offiziellem Charakter in Frage, so die Grünen. Das Hauptamt hatte selbst schon das Stadthaus als Adresse ins Spiel gebracht. Dort werden vermutlich noch in diesem Jahr Büros frei: Das Bürgeramt Mitte soll dann in die Otto-Schill-Straße 2 umziehen, weil das Haus zu einem zusätzlichen Verwaltungssitz ausgebaut wird.

Die Grünen-Fraktion hofft nun, im August zur nächsten Stadtratssitzung Antwort auf das Wo und Wie zum Thema „Willkommenszentrum“ zu erhalten.

Von Evelyn ter Vehn

Leipzig 51.3396955 12.3730747
Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipziger Buchmesse

    Leipziger Buchmesse und LVZ-Autorenarena bieten vom 23. bis 26. März 2017 wieder ein volles Programm. Alle Infos hier! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

In der LVZ-Multimedia-Reportage berichten zwei Leipziger Pendler und ein Lkw-Fahrer von ihren Erfahrungen auf der Autobahn und im ICE. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr