Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 10 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zu viele Fahrradbügel in Leipzig? CDU fordert stattdessen Parkplätze

Diskurs im Stadtrat Zu viele Fahrradbügel in Leipzig? CDU fordert stattdessen Parkplätze

Gibt es in der Leipziger Innenstadt etwa zu viele Fahrradbügel – zumindest an den falschen Orten? Das befürchtet offenbar die Leipziger CDU-Fraktion und forderte deshalb am Mittwoch im Stadtrat eine „Auslastungsanalyse“ von der Stadtverwaltung.

Fahrradbügel in der Leipziger City. (Archivfoto)
 

Quelle: LVZ

Leipzig.  Gibt es in der Leipziger Innenstadt etwa zu viele Fahrradbügel – zumindest an den falschen Orten? Das befürchtet offenbar die Leipziger CDU-Fraktion und forderte deshalb am Mittwoch im Stadtrat eine „Auslastungsanalyse“ von der Stadtverwaltung. Im Zweifel sollten danach Metallbügel wieder abgebaut und der Platz den Autofahrern als Parkraum zur Verfügung gestellt werden.

„Man wohnt noch in der Leipziger Innenstadt, das ist uns sehr wichtig“, so CDU-Stadträtin Sabine Heymann. Allerdings gebe es immer weniger Möglichkeiten, sein Fahrzeug abzustellen. „Die Umnutzung von Parkplätzen zu Fahrradbügeln ist endlich“, so Heymann.

Im Antrag moniert die Fraktion, dass die Abstellanlagen für Zweiräder vor allem am westlichen Rand der Innenstadt, zum Beispiel vor der HypoVereinsbank, kaum genutzt seien. Ziele der Radler seien schließlich vor allem die Universität, Kaufhäuser und Einkaufszentren. Und eine autoarme Innenstadt müsse auch nicht gleichzeitig eine fahrradreiche Innenstadt sein, führte Heymann weiter aus. Die Park-Bügel dürften in der City nicht so aufgestellt werden, dass Fußgänger kaum noch an die Geschäfte herankämen.

Verwaltung und Stadtrat gegen CDU-Vorschlag

Die Verwaltung lehnte die Forderungen der CDU-Fraktion am Mittwoch in einer Stellungnahme allerdings rundheraus ab. In den kommenden 15 bis 20 Jahren rechne Leipzig aufgrund der wachsenden Bevölkerung auch mit einer Verdoppelung des Fahrradverkehrs. Mittelfristig gebe es eher mehr Bedarf für Fahrradabstellflächen in der City. Ohnehin seien in den vergangenen Jahren lediglich nur 28 Parkplätze tatsächlich für Metallbügel weggefallen.

Das Dezernat Stadtentwicklung und Bau überprüfe die Auslastung der Rad-Parkplätze stichprobenartig. Eine Auslastungsanalyse sei unnötig und zu teuer, hieß es. Rund 12.000 Euro müssten dafür veranschlagt werden. Für diese Summe könnten laut Dezernat Stadtentwicklung und Bau stattdessen 60 bis 80 Fahrradbügel neu aufgestellt werden. Derzeit gibt es laut Baudezernat 1510 der sicheren Abstellmöglichkeiten für Räder in der City.

Ähnlich wie die Verwaltung sahen es am Mittwoch auch die meisten Stadträte. Der Antrag der Union konnte keine Mehrheit gewinnen.

Von Evelyn ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik
  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Leipziger Straba früher und heute

    Die LVB und die LVZ starteten einen Aufruf: Wir suchten Fotos von historischen Straßenbahnen in Leipzig. Viele schöne Bilder haben uns erreicht. Bl... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig. In Teil 4 erkunden wir zusammen mit ehemaligen Mitarbeitern das Industriekraftwerk Kleinzschocher. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr