Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zwischen GroKo-Streit und Juso-Kampagne: Leipzigs SPD wächst

66 Aufnahmeanträge seit dem Wochenende Zwischen GroKo-Streit und Juso-Kampagne: Leipzigs SPD wächst

66 Anträge auf Mitgliedschaft sind bei Leipzigs SPD seit dem Bundesparteitag am Wochenende eingegangen. Inwieweit die auf die Juso-Kampagne „Tritt ein – sag nein“ zurückgehen, ist noch unklar.

 „Ich habe ein Problem mit „Partei-One-Night-Stands“: Leipzigs SPD-Chef Hassan Soilihi Mzé sieht die aktuelle Juso-Kampagne kritisch.
 

Quelle: André Kempner

Leipzig. 66 Anträge auf Mitgliedschaft sind bei Leipzigs SPD seit dem Bundesparteitag am Wochenende eingegangen. Drei Personen haben die rund 1300 Mitglieder starke Partei verlassen – eines davon mit der Begründung, dass die SPD knapp für Koalitionsverhandlungen mit der Union votiert hatte.

Es rumort bei den Sozialdemokraten, die über der GroKo-Frage tief gespalten sind. Die Jusos starteten die Kampagne „Tritt ein – sag nein“: Die SPD-Jugendorganisation ruft dazu auf, der Partei beizutreten, um bei einem Mitgliederentscheid eine neue GroKo zu verhindern. Inwieweit die jüngsten Aufnahmeanträge auf diese Kampagne zurückgehen, ist noch unklar, so Leipzigs SPD-Chef Hassan Soilihi Mzé. Es müsse niemand seine Motivation angeben; die zugehörigen Daten würden oft nur das Nötigste enthalten. Zunächst geht es „nur“ um Interessenten: Über die tatsächliche Aufnahme entscheidet der jeweilige Ortsverein – der tagt in der Regel alle vier Wochen. Meist kommt man dort miteinander ins Gespräch. Theoretisch kann der Ortsverein die Aufnahme ablehnen, praktisch geschieht das kaum. Und: Wenn sich keiner äußert, gilt der Interessent als aufgenommen.

Soilihi Mzé ist über die Juso-Kampagne nicht glücklich: „Wir sind keine Gesinnungspolizei“, sagt Leipzigs SPD-Chef. „Aber holt man sich da nicht auch Menschen in die Partei, die sagen: Merkel muss weg – und zwar nicht unbedingt aus einer sozialdemokratischen Position heraus?“ Die Kampagne werbe einseitig destruktiv, so Soilihi Mzé. „Wir freuen uns über jeden, der sich als neues Mitglied einbringen will in die politische Arbeit – egal, ob er für oder gegen die GroKo ist.“ Er habe aber ein Problem mit „Partei-One-Night-Stands“. „Damit wird das direktdemokratische Prinzip ausgehöhlt. Ich hole mir kurzfristig Leute, denen die Partei egal ist.“

Leipzigs SPD verzeichnete 2017 einen Aufwärtstrend: 245 Leute sind eingetreten. Davon ließen sich etwa 120 auf den Schulz-Effekt zurückführen, sagt Fraktionschef Christopher Zenker. Etwa 100 Leute traten nach der verlorenen Bundestagswahl ein.

Soilihi Mzé ist für eine neue GroKo. „Das ist aber meine persönliche Meinung.“ Wenn der Koalitionsvertrag ähnlich gelagert sei wie das Sondierungspapier, wäre das in Ordnung. „Wir sind eine 20-Prozent-Partei, da kann man nicht 100 Prozent durchsetzen.“ Das Land brauche eine stabile, belastbare Regierung. „Und zwar zügig – die Welt wartet nicht auf uns.“

Von Björn Meine

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr