Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
50 Jahre Scorpions: Die Doku „Forever and a Day“ dreimal exklusiv im Kino!

ANZEIGE 50 Jahre Scorpions: Die Doku „Forever and a Day“ dreimal exklusiv im Kino!

Am 27., 28. und 29. März präsentiert CineStar den Film über die epochale Abschieds-Tour der Hannoveraner Rock-Heroen – in HD und mit sattem Surround Sound. Karten gibt es ab sofort für nur 11 €.

Voriger Artikel
Mr. Grey kommt um Mitternacht: Vorpremiere von „Fifty Shades of Grey“!
Nächster Artikel
Berliner Philharmoniker mit Beethoven im CineStar
Quelle: PR

Ausgerechnet den USA, wo zuvor nie eine deutsche Rockband hatte punkten können, begann die internationale Karriere der Scorpions. Und das ist sage und schreibe ein halbes Jahrhundert her! CineStar feiert das 50. Bandjubiläum mit Katja von Garniers Scorpions-Doku „Forever and a Day“, die an drei exklusiven Terminen auf der großen Leinwand zu sehen wird – und zwar am 27. März um 20 Uhr, am 28. März um 22.45 Uhr und am 29. März um 17 Uhr. Der Vorverkauf läuft, erhältlich sind die heiß begehrten Karten für nur 11 € an der Kinokasse und online unter cinestar.de
Die Scorpions haben alles erreicht, was eine Rockband erreichen kann: mehr als 100 Millionen verkaufte Platten, legendäre Auftritte vor ausverkauften Häusern vom Madison Square Garden in New York bis zum „Bercy“ in Paris, Charterfolge in aller Welt. In der Karriere der Scorpions gibt es viele historische Momente: 1983 der Auftritt vor 325.000 Fans in San Bernadino Valley, 1990 die Veröffentlichung des Welthits „Wind of Change“, der in 78 Ländern in den Charts war, 1991 die Begegnung mit dem letzten amtierenden Staatschef der UdSSR, Michail Gorbatschow, oder das gemeinsame Album mit den Berliner Philharmonikern im
Jahr 2000.
In FOREVER AND A DAY begleitet die renommierte Filmemacherin Katja von Garnier („Bandits“, „Ostwind“) die Scorpions auf ihrer Farewell Tour, dem sorgfältig geplanten, langen Abschied von der großen Bühne, der im Jahre 2010 beginnt und der sie um den ganzen Globus, an die Orte ihrer größten Erfolge führen wird. In diesen 18 Monaten bis zum vermeintlich letzten Konzert im Dezember 2012 in München entstehen großartige Bilder der Live-Shows, in denen die Kinozuschauer die Atmosphäre „on the road“ miterleben, die Euphorie der Fans, die Spannung vor dem Auftritt und die Spielfreude einer Rockband, deren Liveshows bis heute Standards setzen. In Interviews kommen wichtige Wegbegleiter wie der kürzlich verstorbene Scorpions-Manager Peter Amend zu Wort, ebenso wie die Journalisten Frank Laufenberg und Hollow Skai, aber auch prominente Bewunderer wie Michail Gorbatschow oder Vladimir Klitschko und Weggefährten wie Paul Stanley von „Kiss“ und der Künstler Gottfried Helnwein.
CineStar freut sich auf zahlreiche Besucher und wünscht allen Gästen ein tolles Kinoerlebnis mit den Scorpions.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus CineStar Leipzig
Kontakt

Adresse: Petersstraße 44, 04109 Leipzig
Telefon: 0451 7030200
Internet: www.cinestar.de

Zum Kinostart von “Fack ju Göhte 2″ am 10. September verlosen wir drei original Hörspiele zum Film und drei Turnbeutel! mehr