Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Erdbeeren höchstens zwei Tage aufbewahren

Erdbeeren höchstens zwei Tage aufbewahren

Auch wenn die Ernte aufgrund des feuchten Wetters nicht überall gut ausfällt: Die Erdbeersaison hat begonnen. Verbraucher sollten die leckeren roten Beeren erst möglichst kurz vor dem Verzehr kaufen - denn sie bleiben nicht lange frisch.

Voriger Artikel
Erdbeer-Pflanzen in der Saison ausreichend gießen
Nächster Artikel
Auf ins Feld! – Erdbeervielfalt in Frohburg OT Benndorf

Ohne große Umwege sofort verzehren - das macht man am besten mit Erdbeeren. Sie halten sich nämlich nicht besonders lange.

Quelle: Daniel Bockwoldt

Oldenburg. Frische Erdbeeren halten sich höchstens zwei Tage im Gemüsefach des Kühlschranks. Sie sollten abgedeckt aufbewahrt werden. Am besten bereiten Verbraucher sie daher kurz nach dem Kauf und einem schonenden Transport zu, rät die Landwirtschaftskammer Niedersachsen.

Erst unmittelbar vor der Verwendung dürfen die empfindlichen Früchte gesäubert werden: Dazu taucht man sie nur kurz in kaltes Wasser oder braust sie vorsichtig ab. Anschließend werden Stiele und Blütenansätze entfernt.

Frische Erdbeeren sind an ihrem festen, glänzenden Äußeren, ihrer intensiven Farbe und einem aromatischen Duft zu erkennen. Sie sollten keine Druckstellen haben. Sie lassen sich gut mit Rhabarber, Äpfeln, Spargel oder Avocado kombinieren.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Erdbeerspecial