Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Aktuelles Biker-Kleidung frisch gereinigt in die Winterpause schicken
Mehr Auto & Verkehr Aktuelles Biker-Kleidung frisch gereinigt in die Winterpause schicken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:27 30.10.2018
Saisonende: Nicht nur die Maschine will eingemottet werden, auch die Kleidung freut sich über etwas Pflege vor der Winterpause. Silvia Marks Quelle: Silvia Marks
Stuttgart

Vor dem Einmotten für die Winterpause sollten Biker ihre Kleidung reinigen. Bei Lederkleidung putzen Biker groben Schmutz, Insektenreste und Staub mit warmem Wasser und einem Schwamm, rät die Zeitschrift "Motorrad" (Ausgabe 23/18). Wenn nötig, hartnäckige Stellen kurz einweichen lassen.

Manche Kombi darf sogar in die Waschmaschine, aber nur wenn es der Hersteller erlaubt. Die entsprechenden Angaben sind stets zu befolgen. Im Zweifel lieber mit einer kleinen Menge Spezialreiniger von Hand waschen. Die Protektoren nehmen die Biker vorher heraus und putzen sie nur nach Bedarf.

Textilkleidung können Motorradfahrer zumeist in der Waschmaschine reinigen. Auch hier gelten die Herstellerangaben. Ebenfalls entfernt man zuvor die Protektoren und achtet darauf, dass die Taschen leer sind. Dann wenig Waschmittel nehmen, auf Weichspüler verzichten und lieber niedrige Temperaturen wählen. Im Zweifel eine Reinigung aufsuchen.

Trocknen sollte die Kleidung bei Raumtemperatur und ohne direkte Sonne. Lieber länger hängen lassen, denn die Kleidung darf nicht feucht lagern. Über eine dünne Schicht Lederöl freuen sich die Lederklamotten. Falls Imprägnierung nötig ist, diese zuerst auftragen. Laut "Motorrad" gehört letztere aber vor allem nach oftmaliger Wäsche auf textile Kleidung.

Dunkel, trocken und kühl - so sieht der ideale Platz für die Winterpause aus. Eine atmungsaktive Schutzhülle für Einteiler und Jacken sei ratsam. Stiefel sollten mit Standhilfe stehend lagern während die Kleidung in der Regel besser hängt. Ein Mottenmittel sollten Biker zur Sicherheit dazustellen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wer seinen Nachwuchs per Rad mit einem Kinderanhänger transportieren will, sollte das Gespannfahren vorher besser einmal in Ruhe üben. Außerdem müssen Eltern dafür sorgen, dass der Anhänger gut sichtbar ist. So bereiten sie sich richtig auf die ersten Touren vor.

30.10.2018

Warn- und Kontrollleuchten sind nützlich. Sie können aber auch Rätsel aufgeben, weil sich die Anzeigen je nach Hersteller und Modell unterscheiden. Deswegen kann ein Blick in die Bedienungsanleitung enorm helfen.

30.10.2018

Design ist nicht nur eine Frage der Ästhetik, sondern auch der Effizienz. Für geringere Emissionen in realistischen Prüfverfahren rückt zusehends auch der Luftwiderstand in den Fokus der Entwickler, denn eine schnittige Karosserie gibt es quasi zum Nulltarif.

30.10.2018