Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Aktuelles Gute Dashcams kosten mehr als 100 Euro
Mehr Auto & Verkehr Aktuelles Gute Dashcams kosten mehr als 100 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:09 28.05.2018
Eine Dashcam im Auto sollte direkt unterhalb des Rückspiegels angebracht werden. Quelle: Christin Klose
Anzeige
Hamburg

Für eine gute Dashcam müssen Autofahrer in der Regel mehr als 100 Euro ausgeben. Das hat ein Test der Zeitschrift "Computerbild" (Ausgabe 12/2018) ergeben.

Dabei wurden acht Kameras, die an der Windschutzscheibe angebracht werden und mögliche Unfälle aufzeichnen sollen, getestet. Fast alle diese Geräte lieferten bei einer Einstellung mit Full-HD-Auflösung (1920 mal 1080 Pixel) und 60 Bildern pro Sekunde (FPS) scharfe und detailreiche Videos.

Kunden sollten aber darauf achten, dass in den Videos nicht nur Datum und Uhrzeit, sondern auch weitere Details wie Geschwindigkeit und GPS-Koordinaten zu sehen sind, raten die Experten. Hilfreich sei ein Akku, der auch bei einem Schaden an der Autobatterie die weitere Aufzeichnung ermöglicht. Sinnvoll sei auch ein Display an der Rückseite der Kamera - so kann man direkt den Aufnahmewinkel sehen.

Wie der Bundesgerichtshof Mitte Mai entschieden hat, dürfen Aufnahmen von solchen Minikameras bei Unfällen als Beweis vor Gericht verwendet werden (Az.: VI ZR 233/17). Um keine Probleme mit dem Datenschutz zu bekommen, empfehlen die Experten den Loop als Aufnahmemodus. Dabei werden immer kurze Clips aufgezeichnet, die wieder überschrieben werden. Bei einem Unfall registriert die Kamera über einen Sensor die Erschütterung und speichert dann den Clip mit der Aufnahme dauerhaft.

Die insgesamt beste Aufnahmequalität lieferte im Test die Truecam A7S zum Preis von rund 150 Euro, urteilt "Computerbild". Die Kamera habe auch bei schnellen Bewegungen ein flüssiges, scharfes Bild geliefert. Die Garmin Dash Cam 55 zum Preis von 190 Euro belegte Rang zwei.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Liebhaber der Honda Monkey müssen nicht mehr lang auf eine Neuauflage warten. In wenigen Wochen startet in Deutschland wieder der Verkauf des Minimotorrads. Seit dem ersten Serienmodell dürfte sich an dem Klassiker einiges geändert haben.

28.05.2018

Sommer, Sonne, Sonnenschein: So schön gutes Wetter auch ist - wenn Fahrer am Steuer sitzen, können Sonnenstrahlen blenden. Das ist nicht nur nervig, sondern kann im Straßenverkehr auch gefährlich werden. Eine Sonnenbrille kann helfen - wenn Fahrer ein paar Dinge beachten.

25.05.2018

Bei hohen Temperaturen heizt sich der Innenraum eines Autos auf. Die Klimaanlage kann in solchen Situationen helfen. Doch wer es mit der Kühlung übertreibt, riskiert eine Erkältung.

25.05.2018
Anzeige