Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Vor der Auslandsreise die Winterreifenpflicht überprüfen

Verkehr Vor der Auslandsreise die Winterreifenpflicht überprüfen

Nach den Feiertagen ist der Winter noch lang. Ist ein Urlaub in der kalten Jahreszeit im Ausland geplant, sollte man sich noch rechtzeitig über die dortigen Regeln für Winterreifen informieren.

Voriger Artikel
Autofahrer müssen schon bei Plusgraden mit Glatteis rechnen
Nächster Artikel
Rabatte statt Beratung: Neuwagenkauf im Netz

Für die Winterurlaubsplanung ist es wichtig, sich über die Winterreifenpflicht im Reiseland zu informieren.

Quelle: Oliver Berg

Kehl. Wer in der Winterzeit ins Ausland fährt, sollte sich rechtzeitig über das Thema Winterreifenpflicht vor Ort erkundigen. Die Regelungen können sich je nach Land unterscheiden.

In Deutschland müssen bei Schnee und Glätte die Reifen den Witterungsbedingungen angepasst sein, sprich: M+S- oder Winterreifen sein. Außerdem brauchen sie eine Mindestprofiltiefe von 1,6 Millimetern. In Frankreich hingegen besteht nur auf entsprechend gekennzeichneten Straßen im Gebirge die Pflicht für spezielle Reifen, berichtet das Europäische Verbraucherzentrum Deutschland.

Länder wie Schweden oder Finnland schreiben innerhalb eines bestimmten Zeitraumes Winterreifen vor, in Ländern wie Polen oder Ungarn gibt es keine entsprechenden Regelungen. Auf seiner Webseite gibt das Verbraucherzentrum übersichtliche Informationen über die

Bestimmungen in den einzelnen EU-Ländern.

Wer im Ausland die Winterreifenpflicht missachtet, muss zum Teil tief in die Tasche greifen. In Frankreich kostet es bis zu 135 Euro, in Italien bis zu 338 Euro, informiert der ADAC. Richtig teuer kann es in Österreich werden: Ein Bußgeld über bis zu 5000 Euro ist dort laut dem Autoclub in einzelnen Fällen möglich.

Besondere Regelungen gibt es in Südtirol: Im Bozener Stadtgebiet sowie auf der Brennerautobahn (A 22) sind Winterreifen bis zum 15. April generell Pflicht. Für das restliche Südtirol gilt das nicht. Dort greift eine situative Winterreifenpflicht. Generell sollten sich Autofahrer vorab über die Regelungen im Reiseland informieren.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles
  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr