Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Aktuelles Metallgitter und Reagenzgläser: Raumtrenner basteln
Mehr Bauen & Wohnen Aktuelles Metallgitter und Reagenzgläser: Raumtrenner basteln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:17 16.10.2015
Ein Metallgitter und ein paar Reagenzgläser als Raumtrenner. Quelle: Tollwasblumenmachen.de
Anzeige
Essen

Offene Wohnräume sind heute Standard im Neubau. Doch manchmal braucht man wenigstens optisch ein wenig Trennung. Dafür eignet sich zum Beispiel eine luftige, hängende Blumendekoration aus einem Metallgitter. Das Blumenbüro erklärt, wie diese entsteht.

Materialien: Ein Metallgitter aus dem Baumarkt, Steine, Sackleinen, Sisalband, Reagenzgläser, Schnittblumen.

Zunächst wird das Metallgitter an der Decke montiert. Die Steine kommen an das untere Ende, wo sie den Raumtrenner selbst bei Zugluft beschweren und dafür sorgen, dass er senkrecht hängen bleibt. Die Reagenzgläser werden mit rechteckigen Stücken aus Leinentuch und Sisalband fest umwickelt und dann damit das Gitter dekoriert. Das Blumenbüro rät, die kleinen Vasen zweimal horizontal am Gitter festzubinden. Dann kommt Wasser hinein und je eine Schnittblume - in diesem Beispiel werden Inkalilien genutzt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Noch sind es nur einige Regionen Deutschlands, die Schnee vermelden. Aber das sollte alle Hausbesitzer aufhorchen lassen: Der Winter kommt. Das Haus und die Bewohner sollten dafür gerüstet sein.

15.10.2015

Wer seine Hauswände mit Pflanzen begrünt, erhöht den Wärme- und Schallschutz. Außerdem sind die Fassaden damit besser vor Witterungseinflüssen geschützt. Allerdings muss die Fassade auch mit der jeweiligen Pflanze gut klarkommen. Sonst leidet der Putz.

14.10.2015

Kissen machen nachts viel mit: Der Schläfer schwitzt sie voll, lässt Schuppen zurück und manchmal auch noch Speichel. Eine regelmäßige Reinigung und gute Pflege sind deshalb Pflicht.

13.10.2015
Anzeige