Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Aktuelles Vinylboden ohne Vinyl: Der wohngesunde Designboden für Ihr Zuhause
Mehr Bauen & Wohnen Aktuelles Vinylboden ohne Vinyl: Der wohngesunde Designboden für Ihr Zuhause
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:14 28.08.2018
Der neue Designboden passt perfekt in das Konzept des offenen Wohnens. Quelle: Meister/akz-i
Anzeige

Der neue Designboden ist die wohngesunde Antwort auf herkömmliche Vinylböden – ausgezeichnet mit dem Blauen Engel und zu 100 % Made in Germany. Er verfügt über alle Vorteile eines Vinylbodens (Strapazierfähigkeit, Pflegeleichtigkeit und Elastizität), kommt aber ohne die vor allem ökologischen und technischen Nachteile aus. So ist er – im Gegensatz zu vielen Vinylböden – geruchsneutral, weichmacherfrei und wärmebeständig.

Die Dekore decken die ganze Bandbreite moderner Bodengestaltung ab: von zeitlosen Eichenoberflächen in unterschiedlichen Farbstellungen über authentische Schiefernachbildungen bis hin zu außergewöhnlichen und trendigen Vintage-Dekoren. Jedes der 18 Dekore steht in vier unterschiedlichen Aufbauvarianten zur Verfügung, und zwar jeweils als Kurzdiele (ca 1,30 m Länge) und als modernes Großfliesenformat (MeisterDesign. pro ausschließlich als Kurzdiele): MeisterDesign. comfort: Der komfortable Wohlfühlboden mit der Extra-Schicht Kork, MeisterDesign. flex: der schlanke Designboden mit geringer Aufbauhöhe, MeisterDesign. life: der unkomplizierte Allrounder zum Klicken (wasserfest), MeisterDesign. pro: der extradünne Profi-Boden für die vollflächige Verklebung (wasserfest).

Jeder Kunde hat verschiedene Ansprüche an seinen Boden – für manche soll er besonders dünn sein, sich aber wegen einer Renovierung gut über Fliesen verlegen lassen, ohne dass sich diese abzeichnen. Für sie ist „flex“ die richtige Wahl. Andere suchen einen besonders gelenkschonenden Boden für das Schlafzimmer oder Kinderzimmer. Hier kommt dann „comfort“ zum Einsatz. Mit den beiden Varianten MeisterDesign. life und pro gibt es zudem komplett wasserfeste Böden fürs Bad oder auch den Flur und Eingangsbereich. Sie eignen sich außerdem hervorragend für die Verlegung in Wintergärten, denn sie dehnen sich unter Wärmeeinwirkung nicht aus.

Der neue Boden ist ab sofort im Handel erhältlich.

Weitere Informationen und den nächstgelegenen Fachhändler gibt es unter www.meister.com.

Bei Wasserschäden gilt generell das Verursacherprinzip - das heißt: Zahlen muss derjenige, auf den der Schaden zurückgeht. In bestimmten Fällen kann es aber passieren, dass der Verursacher auf seinen Kosten sitzenbleibt.

02.07.2018

Wie wohnen eigentlich die Nachbarn? Natürlich sagt sich jeder gerne: So wie bei mir sieht es nur bei mir aus. Doch tatsächlich gibt es eine starke Tendenz zu einer Durchschnittseinrichtung. Eine Reise durch die einzelnen Wohnräume.

02.07.2018

Menschen mit Stauballergie oder Asthma achten darauf, dass ihre Wohnung möglichst staubfrei ist. Aber wie entfernen sie den Staub, ohne dabei mit ihm in Kontakt zu geraten? Dafür gibt es spezielle Staubsauger.

29.06.2018
Anzeige