Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Aktuelles Zu viel Schaum kann Geschirr wieder verschmutzen
Mehr Bauen & Wohnen Aktuelles Zu viel Schaum kann Geschirr wieder verschmutzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:18 20.10.2015
Zu viel Schaum im Spülbecken ist kontraproduktiv: Durch ihn gelangen Schmutzteilchen leicht zurück auf das Geschirr. Quelle: Inga Kjer
Anzeige

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Erst das Wasser ins Becken füllen, dann das Spülmittel - so vermeidet man beim Spülen per Hand die Bildung von Schaum. Denn der ist nicht immer von Vorteil.

Entsteht zu viel Schaum, können darin Schmutzteilchen hängenbleiben und auf das bereits gespülte Geschirr gelangen. Darauf weist das das Forum Waschen in Frankfurt am Main hin.

Natürlich steht auf der Verpackung, wie hoch die Mittel dosiert werden müssen. Als Faustregel kann man sich aber merken: Spülkonzentrate haben einen höheren Anteil an waschaktiven Substanzen. Hier kommen zwei Milliliter in fünf Liter Wasser, während es bei normalen Geschirrspülmitteln vier Milliliter in fünf Litern sind.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ob geerbt oder gekauft: Ein altes Haus ist selten direkt fertig zum Bezug. Aber eine Sanierung kann finanziell zum Fass ohne Boden werden. Deshalb ist der Abriss in manchen Fällen sogar die bessere Alternative.

20.10.2015

Kommt die Miete ständig zu spät, ist das für den Vermieter ärgerlich. Bei "Wiederholungstätern" darf er hart durchgreifen. Das gilt selbst dann, wenn der Voreigentümer die verspäteten Zahlungen hingenommen hat.

19.10.2015

Türen waren lange einfach weiß oder braun - und das war es auch schon. Optisch hat sich in den vergangenen Jahren hier aber einiges getan. Und auch der Einbruchsschutz wurde verbessert.

19.10.2015
Anzeige