Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Zuhause - Wohnen, Einrichten, Gestalten Den Strandurlaub nach Hause holen
Mehr Bauen & Wohnen Zuhause - Wohnen, Einrichten, Gestalten Den Strandurlaub nach Hause holen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:04 11.06.2018
Bei der Massivum-Serie „Holika“ werden Teile von ausgedienten Fischerbooten mit recyceltem Hartholz zu Bänken und Regalen kombiniert. Quelle: massivum.de

Weißgestrichene Holzvertäfelung, Holzboden, Wohnaccessoires in tiefem Rot oder Feuerrot kombiniert mit gediegenen, „schmutzigen“ Farben wie die Beigetöne von Leinen, Rattan, Sisal und Hanf und natürlich blau. Marineblau und Jeansblau in allen erdenklichen Abstufungen – und fertig ist die klassisch maritime Grundeinrichtung. So beschreibt es die Schwedin Anna Örnberg in ihrer Anleitung zum Selbermachen „Maritim einrichten“ mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen und Vorlagen.

Auf 144 Seiten lässt sie einen Wohnstil in drei Looks entstehen: klassisch in Rot-Blau-Weiß, luftig-leicht in viel Weiß mit azurblauen Akzenten und  modern interpretiert im „Industrial Style“.  Genäht, gehämmert, geklebt und gemalt werden ihre Deko-Ideen von der meeresfrisch gedeckten Tafel bis zum Kopfteil für das Seemannsbett. Sogar Weihnachten steht ganz im Zeichen des Sommerurlaubs – mit einem Weihnachtsbaum aus Treibholz.

Meeresrauschen und „Shabby Chic“ für den eigenen Wohnraum

Ein perfektes Paar in der Inneneinrichtung: das Meer und der Trend des „Shabby Chic“. Diese beiden kombiniert Sonja Bannik zu einem Fundus an maritimen Wohn- und Deko-Ideen in „Meer Shabby“. Heraus kommt dabei ein erstaunlich leichter, eleganter und dennoch verwitterter Look. Die Autorin lebt mit ihrer Familie zwischen der Nord- und Ostsee und  tatsächlich wehen sprichwörtlich die Ost- und Nordseewinde durch die Seiten. Inspiration für die sanfte Brise und die raue See in den eigenen vier Wände weht hinterher.

Seemannsromatik und Urlaubsfeeling: Mit weißer oder dunkelblauer Holzvertäfelung, maritimen Accessoires, selbstgemachten Details und „schmutzigen“ Farben zieht das Meer in die eigenen vier Wände ein. Quelle: BusseSeewald/Tommy Durath; BusseSeewald/Sonja Bannick

Wer dabei Wert auf Harmonie und Stil legt, bedient sich zur Einrichtung subtiler Elemente: Fundstücke vom Strand, Schätze vom Flohmarkt und selbst gefertigte Dekoration statt Plastikmöwen oder grellbunter Leuchttürme. Und hier ist weniger oft mehr: Eine zurückhaltende Gestaltung der Wohnräume mit sorgfältig ausgesuchten Stücken wie in „Meer Shabby“  wirkt frischer, aufgeräumter, gemütlicher.

Die sächsische Hochsee - Massivum zeigt, wie es geht

Seefeeling in Sachsen? Geht auch! Weit weg von der Küste hat der Leipziger Hersteller Massivum den maritimen Look zeitgemäß aufgehellt. Anstelle der klassischen Blau-Weiß-Rot-Kombination entsteht das Flair von Meer und Licht mit außergewöhnlichen Möbeln und Accessoires aus natürlichen Materialien. Unter anderem setzt das Unternehmen auf Unikate aus umfunktionierten Booten: Bei der Serie „Holika“ werden Teile von ausgedienten Fischerbooten mit recyceltem Hartholz zu Bänken und Regalen kombiniert.

Mehr zum Thema Wohnen und Einrichten lesen Sie hier.

„Meer Shabby“ und „Maritim einrichten“

Sonja Bannick: Ein bisschen Meer Shabby - Maritime Wohn- und Dekoideen

160 Seiten, 22,5 x 28,5 cm, Hardcover
ISBN 978-3-7724-7474-3
€ (D) 24,95 / € (A) 25,70

-----------------------------

Anna Örnberg: Maritim einrichten - Deko und DIY für das maritime Sommerfeeling

144 Seiten, 22 x 28,7 cm, Hardcover
ISBN 978-3-7724-7372-2
€ (D) 19,95 / € (A) 20,60

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Stilvoller Sonnenschutz im Sommer? Kein Problem. JalouCity bietet in Leipzig individuelle Wohntextilien und Insektenschutz für die warme Jahreszeit.

08.06.2018

Im Unger-Park Leipzig werden Musterhäuser maßgeschneidert: Egal, ob man auf klare Formen oder verspielte Details steht, dänisch oder italienisch – jeder findet hier den Hausstil, der ihn begeistert.

08.06.2018

Manchmal ist ein Problem mit der Sofafarbe nur ein Problem mit der Sofafarbe. Und manchmal steckt mehr dahinter. Wohnpsychologin Barbara Perfahl erklärt, wie Konflikte entstehen und wie man vorbeugen kann.

24.05.2018
Anzeige