Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Zuhause - Wohnen, Einrichten, Gestalten Ein Hochbett ist auch für Erwachsene eine gute Lösung, um mehr Platz zu schaffen
Mehr Bauen & Wohnen Zuhause - Wohnen, Einrichten, Gestalten Ein Hochbett ist auch für Erwachsene eine gute Lösung, um mehr Platz zu schaffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 13.04.2017
Oben schlafen, unten gemütlich sitzen: Ein Hochbett ist ideal für kleine Räume und Wohnungen. Quelle: Espace Loggia

Die Vorteile eines Hochbetts liegen auf der Hand: Wer oben schläft, hat darunter mehr Platz – zum Beispiel als Stauraum für Kleiderschrank, Schubkästen oder Kommoden. Je nach Höhe der Decke kann sogar so viel Platz unter dem Hochbett sein, dass ein Erwachsener darunter stehen kann. Somit wird das Bett quasi zur zweiten Eben im Raum. Das ist vor allem in Einraumwohnungen ideal zum Trennen von Wohn- und Schlafbereich. Denn so passt unter das Bett ein begehbarer Kleiderschrank, ein Schreib-, Esstisch oder ein Sofa.

Einige Hersteller und Möbelhäuser haben Hochbetten für Erwachsene im Sortiment. Das ist zum einen wichtig, damit das Bett auch die Last von zwei Erwachsenen zuverlässig tragen kann – und zum anderen haben sie natürlich andere Designwünsche als Kinder oder Jugendliche.

Wer lieber ein maßgefertigtes Bett haben möchte, das perfekt zum Raum und den eigenen Vorstellungen passt, holt sich am besten das Angebot eines Tischlers ein. Je nach Größe und Aufwand kann das aber deutlich teurer werden als ein Möbelhaus-Bett. Wer handwerklich begabt ist, kann ein Hochbett selbst bauen. Inspirationen und Anleitungen gibt es im Internet. Grundsätzlich sollte darauf geachtet werden, massives Holz zu verwenden, Spanplatten oder Plastik sind nicht geeignet. Für die Stabilität ist es zudem wichtig, dass das Bett verschraubt und nicht nur vernagelt wird.

Je nach Farbe, Material und Design wird das Hochbett entweder zum optischen Hingucker im Zimmer oder es verschwindet ganz dezent im Hintergrund. Ob Holz oder Metall, weiß oder bunt, minimalistisch oder verspielt – den eigenen Wünschen sind fast keine Grenzen gesetzt. Sogar die Leiter kann zum Möbelstück umfunktioniert werden: Ein stabiles Stufenregal kann Stauraum bieten und gleichzeitig abends zum Hochklettern genutzt werden.

Nadine Marquardt

Mehr Wohntrends

Weitere Ideen für ein schönes Zuhause finden Sie hier!

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!