Menü
Anmelden
Mehr Bilder Bilanz: Sachsens Jäger schießen mehr Wildschweine und Waschbären

Bilanz: Sachsens Jäger schießen mehr Wildschweine und Waschbären

Dieser Waschbär hatte sich an einem Sandsteinbau verklettert. (Archiv) Quelle: André Kempner
Der Waschbär kommt ursprünglich aus Nordamerika und breitete sich nach dem Ausbruch aus Gehegen aus. Quelle: dpa
Auch für diese Tierart erwarten die sächsischen Jäger tendenziell steigende Abschusszahlen. Quelle: dpa
Die Zahl der erlegten Waschbären stieg von 3250 auf 5300. Quelle: dpa
Auch beim Rehwild und den Waschbären gingen die Abschusszahlen nach oben. Quelle: dpa
Anzeige