Menü
Anmelden
Mehr Bilder Käßmann in Leipzig

Käßmann in Leipzig

Jedes Jahr feiern die evangelischen Christen am 31. Oktober den Beginn der Reformation durch Martin Luther. Quelle: dpa
Die frühere EKD-Ratsvorsitzende Margot Käßmann, der Leipziger Superintendent Martin Henker und der Theologe Michael Beyer von der Universität Leipzig (v.l.). Quelle: dpa
Den revolutionären Freiheitsgedanken Luthers wollte Käßmann allerdings nicht als Verweltlichung des Glaubens verstanden wissen. Quelle: dpa
Käßmann wird ab 2012 als „Lutherbotschafterin“ der Evangelischen Kirche in Deutschland für das Reformationsjubiläum 2017 unterwegs sein. Quelle: Wolfgang Zeyen
„Luther wollte, dass die Menschen mündig sind, selbst lesen und sich einen Standpunkt bilden“, sagte Käßmann. Quelle: dpa
Anzeige