Menü
Anmelden
Mehr Bilder Legida-Umfrage

Legida-Umfrage

Elen Huth (67), Rentnerin: Ich glaube, die Menschen hier in Deutschland sollten etwas toleranter sein. Das Demonstrationsrecht ist ein hohes Gut. Wenn wir nicht 89 auf die Straße gegangen wären, würden wir heute so nicht hier stehen. Quelle: Dirk Knofe
Tabea Weiß (17), Schülerin: Jede Woche eine Demo muss nicht sein. Eher sollten sich die Menschen zur Förderung der kulturellen Vielfalt bekennen als gegen Ausgrenzung zu demonstrieren. Ich stehe der Legidabewegung eher skeptisch gegenüber. Quelle: Dirk Knofe
Philipp Stockmar (21), im Einzelhandel tätig: Es ist gut für die Händler, dass Legida heute nicht demonstrieren darf. Auch die Anschläge im Vorfeld der letzten Legida-Demo auf die Anlagen der DB waren nicht gut. Sowas passiert heute hoffentlich nicht Quelle: Dirk Knofe
Yvonne Prötzsch (29), selbständige Finanzberaterin: Dass die Stadt die Demo untersagt hat, empfinde ich als nicht so schlimm. Die Sicherheit der Bürger geht in dem Fall vor. Quelle: Dirk Knofe
Claudia (24) und Maik (24), beide BWL-Studenten: Nur weil die Teilnehmer der Legidademos nicht mehr auf die Straße gehen, ist das Problem noch nicht gelöst. Die Politik muss sich Problemem und Ängsten der Bürger stellenn und darauf Antworten liefern. Quelle: Dirk Knofe
Anzeige