Menü
Anmelden
Mehr Bilder Umfrage zum Fuussball-Viertelfinale

Umfrage zum Fuussball-Viertelfinale

Francisco Napoleão (36), Weinhändler: „Ich gucke das Spiel nicht und werde bis 20 Uhr arbeiten. Ich mag Fußball eigentlich nicht und ich finde unglaublich, was die Spieler an Geld bekommen. Die WM bringt nichts positives für Brasilien." Quelle: Dirk Knofe
Marco Mehnert (33, links), Chef beim Burgermeister - Der Grill: "Ich habe einen kleinen Fernseher für meine Mitarbeiter mitgebracht. Aber die Kundschaft hat natürlich Vorrang vor dem Spiel, egal ob ein Tor fällt oder nicht." Quelle: Dirk Knofe
Stephan Iltschev (46), Weinhändler: „Ich werde das Spiel verfolgen, auch wenn ich bei der Arbeit bin. Unser Nachbar-Geschäft hat draußen einen Fernseher, so werde ich zwangsläufig mitbekommen, wenn Tore fallen." Quelle: Dirk Knofe
Matthias Göhring (43), Ingenieur: „Ich bin krank geschrieben und werde das Spiel mit meinen zwei Kindern gucken. Normalerweise sollte ich zwischen 8 und 17:30 Uhr arbeiten. Ich hätte es also auch irgendwie geschafft, das Spiel zu gucken." Quelle: Dirk Knofe
Matthias Linke (34), Filialeleiter eines Optikerladens: „Ich habe einen Geschäftstermin gegen 18 Uhr und kann das Spiel nicht gucken. Aber das ist kein Problem. Ich bin kein großer Fußballfan und wir hören sowieso von der Straße, wenn ein Tor fällt" Quelle: Dirk Knofe
Anzeige