Menü
Anmelden
Mehr Bilder Umfrage zum Unwort des Jahres 2011 in Leipzig

Umfrage zum Unwort des Jahres 2011 in Leipzig

Abdelkader Jammali, 31, aus Tunesien: „Rassismus ist mein Unwort des Jahres. Alle Menschen sind gleich und der Respekt muss von beiden Seiten kommen, sowohl von den Migranten als auch von den Deutschen.“

Quelle: Dirk Knofe

Sarah Herbst, 21, aus Berlin: „Bewerbungsfrist ist zu meinem Unwort geworden. Mittlerweile ist es schon verrückt, wie früh man sich für bestimmte Studienplätze bewerben muss und wie viele Schritte man durchlaufen muss.“

Quelle: Dirk Knofe

Giesela Fischer, 76, aus Leipzig: „Rettungsschirm ist mein Unwort des Jahres, weil ich es einfach nicht mehr hören kann.“

Quelle: Dirk Knofe
Anzeige