Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Aktuelles Ältere Katzen müssen die Krallen geschnitten bekommen
Mehr Deine Tierwelt Aktuelles Ältere Katzen müssen die Krallen geschnitten bekommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:42 09.10.2015
Eine ältere Katze ist eher faul, schläft viel und braucht Hilfe bei der Krallenpflege. Foto: Felix Kaestle
Anzeige
Berlin

Katzen-Halter sollten unbedingt regelmäßig die Krallen prüfen und sie gegebenenfalls schneiden. Wie das funktioniert, lassen sie sich im Idealfall einmal beim Tierarzt zeigen. Wichtig dabei ist vor allem, dass nicht in den durchbluteten Teil des Hornzapfens geschnitten wird.

Wachsen die Krallen zu lang, könnte die Katze damit hängen bleiben und sich verletzen. Außerdem kann die Kralle in den Ballen der Pfote einwachsen, was für die Katze sehr schmerzhaft ist. In schlimmen Fällen muss das unter Narkose operiert werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kleine schwarze Äuglein und ein Stupsnäschen: Igel sind einfach süß. Nähern sollte sich Mensch aber nur, wenn der Igel wirklich krank ist. Das erkennen Tier-Freunde beispielsweise an den Augen des Stacheltiers.

09.10.2015

Hund und Katze sind die heiß geliebten Haustiere der Deutschen. Damit diese lange leben, ist vielen deren Gesundheit jeden Cent wert. Ein Akt der Nächstenliebe, der sich nicht nur aus sozialen Gründen lohnt.

09.10.2015

Sie suchen Demenzkranke, Suizidgefährdete und andere vermisste Personen. Rettungshunde brauchen bei ihrem Job viel Disziplin, genauso wie ihre Besitzer. Viele scheuen deshalb die Strapazen.

09.10.2015
Anzeige