Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Aktuelles Hunde sollten keine Trauben fressen
Mehr Deine Tierwelt Aktuelles Hunde sollten keine Trauben fressen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:33 30.09.2016
Hundehalter sollten aufpassen, dass ihr Tier keine Trauben frisst. Denn die Früchte sind für Hunde giftig. Quelle: Julian Stratenschulte
Anzeige
Berlin

Trauben sind süß und knackig - aber leider nichts für Hunde. Schon zehn Gramm verzehrter Trauben pro Kilogramm Körpergewicht können böse Folgen haben, warnt die Organisation Aktion Tier.

Erste Symptome für eine Vergiftung sind Durchfall und mangelnder Appetit. Besitzer sollten mit ihrem Vierbeiner dann auf jeden Fall schnell zum Arzt. Der Mediziner gibt dem Tier eine Spritze, damit es erbrechen muss. So werden giftige Stoffe daran gehindert, den Magen-Darm-Trakt zu passieren.

Außerdem braucht das Tier sofort Infusionen, um die Funktion der Nieren aufrechtzuerhalten. Denn speziell die Nieren sind bei einer Traubenvergiftung das am meisten gefährdete Organ.

Kurioserweise scheint es auch Hunde zu geben, die selbst nach einer großen Menge Trauben keinerlei Symptome zeigen. Das lässt den Schluss zu, dass Trauben von Hunden wohl sehr unterschiedlich vertragen werden. "Keinesfalls sollte ein Tierbesitzer aber ausprobieren, zu welcher Gruppe der eigene Hund gehört!", warnt Tierärztin Tina Hölscher von der Aktion Tier.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Derzeit sind Igel wieder gehäuft auch auf Straßen unterwegs. Autofahrer sollten versuchen, die Tierchen nicht zu überfahren. Lässt es die Verkehrssituation zu, gibt es Ausweichmöglichkeiten.

28.09.2016

Wer ist schon gern alleine? Das gilt genauso für Wellensittiche. Wer sich so ein Vögelchen halten möchte, sollte sich am besten ein Pärchen holen. Figuren oder ähnliches sind keine guten Lückenbüßer für das Tier.

26.09.2016

Weiches Fell, Knopfaugen und ein freundliches Wesen: Es gibt gute Gründe, Alpakas halten zu wollen. Voraussetzung ist viel Platz und die Möglichkeit, gleich mehrere der Tiere bei sich unterzubringen.

23.09.2016
Anzeige