Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Aktuelles Im Herbst frische Beeren für Vögel sammeln
Mehr Deine Tierwelt Aktuelles Im Herbst frische Beeren für Vögel sammeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:02 20.10.2016
Beliebte Haustiere: Wellensitiche sitzen entspannt auf Ästen. Quelle: Uwe Zucchi/Archiv
Anzeige
Wiesbaden

Körner und Saaten bilden eine gute Grundlage für Vogelfutter. Diese können Vogelbesitzer aber auch gut mit Gemüse, Kräutern und Beeren ergänzen. Geeignet sind zum Beispiel Sellerie, Zucchini, Gänseblümchen, Löwenzahn und Wegerich.

Einige der jetzt im Herbst verfügbaren Beeren kann man außerdem für den Winter haltbar machen, rät der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe. Wer essbare Beeren sicher erkennt, kann Mehl- und Vogelbeeren sowie Sanddorn sammeln und einfrieren. Auch frische Maiskolben lassen sich in dünne Scheiben schneiden und einfrieren. Im Winter können Halter sie dann portionsweise entnehmen und auftauen. Am besten werden sie mit Clips im Käfig befestigt oder auf Gemüsespießen befestigt.

Frisches Futter liefert zum Beispiel Kanarienvögeln, Sittichen oder Papageien Vitamine und Mineralien, die im Körnerfutter nicht oder nur in sehr geringen Mengen enthalten sind. Außerdem können sich die Vögel beim Knabbern an den Spießen gut beschäftigen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Finden Pferde auf Weiden vergorene Früchte und grüne Walnüsse, kann es sein, dass sie sie fressen. Doch das bereitet dem Magen der Reittiere oft große Probleme. Pferdehalter sollten vorbeugen.

19.10.2016

Es ist nicht nur der Floh, der beim Hund einen Juckreiz auslösen kann. In der aktuellen Jahreszeit neigen die Herbstgrasmilben dazu, es sich auf dem Fell eines Vierbeiners bequem zu machen.

18.10.2016

Vogelfutter muss nicht immer aus der Zoohandlung stammen. Halter können es auch selbst zubereiten und einen Vorrat anlegen. Dafür eignen sich etwa verschiedene Gemüse- und Beerensorten.

14.10.2016
Anzeige