Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Aktuelles In NRW gesehen: Die Sumpfspitzmaus ist zurück
Mehr Deine Tierwelt Aktuelles In NRW gesehen: Die Sumpfspitzmaus ist zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:57 13.09.2016
Die in Deutschland stark gefährdete Sumpfspitzmaus ist zurück in Nordrhein-Westfalen. Quelle: Nationalpark Eifel
Anzeige
Gemünd

Die in Deutschland stark gefährdete Sumpfspitzmaus (Neomys anomalus) ist zurück in Nordrhein-Westfalen. Forscher entdeckten sie im Nationalpark Eifel. Im Grunde genommen lebe die Maus ja vor allem im Mittelmeergebiet und sei im Westen Europas kaum zuhause, teilte der Nationalpark mit.

In NRW war sie demnach zum letzten Mal 1978 gesichtet worden, und zwar im Kreis Euskirchen. Nachdem im vergangenen Jahr eine tote Sumpfspitzmaus im Nationalpark aufgetaucht war, suchten Nationalpark und das Forschungsmuseum Alexander Koenig in den letzten Wochen systematisch und stellten Fallen in potenziellen Lebensräumen auf.

Die Sumpfspitzmaus mag es nass, gut geschützt und frisst Wassertiere. Mit ihrem Drüsengift betäubt sie ihre Beute bevor die in den Magen wandert. Rund 200 Mäuse gingen den Forschern in die Fallen, darunter eine Sumpfspitzmaus. Bei zwei weiteren Mäusen muss noch die DNA der Fellhärchen untersucht werden, um Sicherheit zu haben. Die Sumpfspitzmaus ist die kleine Schwester der häufigeren Wasserspitzmaus.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ihre schillernden Farben machen Freude und ihre Bewegungen haben eine beruhigende Wirkung: Das sind einige der Gründe dafür, sich Fische in einem Aquarium zu halten. Doch ein Aquarium macht auch Arbeit.

13.09.2016

Wer beobachtet, dass Haustiere nicht artgerecht gehalten oder sogar misshandelt werden, sollte handeln. Man kann einiges tun, um dem Tier zu helfen. Was in welchem Fall zu tun ist:

13.09.2016

Axolotl gehören den sogenannten Querzahnmolchen. Die Tiere werden recht alt, vorausgesetzt sie bleiben gesund. Wichtig sind für die Wassertiere angenehme Temperaturen.

13.09.2016
Anzeige