Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Aktuelles Lebende Steine sind ein Hingucker fürs Aquarium
Mehr Deine Tierwelt Aktuelles Lebende Steine sind ein Hingucker fürs Aquarium
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:06 11.10.2016
Das Gestein sollte fest aufeinander geschichtet werden, damit es nicht umkippt. Quelle: FLH
Anzeige
Overath

Für Meerwasseraquarien sind Lebende Steine eine gute Ergänzung. Die Steine bestehen aus porösem Kalkgestein und stammen aus natürlichen Korallenriffen oder Lagunen im Meer.

Sie sind mit allerlei Mikroorganismen besiedelt, die für ein gesundes und ausgeglichenes Milieu im Becken sorgen. Darauf weist die Fördergemeinschaft Leben mit Heimtieren hin. Auf Lebenden Steinen tummeln sich beispielsweise verschiedene Bakterienstämme, Einzeller, Algenarten, Schwämme, Korallen und manchmal auch winzige Krebstiere. Im Inneren der Steine befinden sich außerdem anaerobe Bakterien, die Nitrat abbauen können. Vor allem dieser Aspekt ist für ein intaktes Aquarium sehr wichtig.

Ein weitere Pluspunkt: Sie sehen hübsch aus und sind ein Hingucker im Aquarium. Wenn man die Gesteine übereinander schichtet, sollte man allerdings darauf achten, dass sie fest aufeinanderliegen. Werden die Steine nämlich später von Korallen bewachsen, kann sich der Schwerpunkt verändern. Die Steine beginnen dann zu wackeln oder stürzen auf den Bodengrund.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es geht um Schnelligkeit, aber nicht um Leistung: Bei Dackelrennen müssen Hunde über eine kurze Distanz ins Ziel flitzen. Zur Motivation der Tiere rennen die Halter meist mit. Auch leere Plastikflaschen und Quietsch-Spielzeug sind als Ansporn erlaubt.

07.10.2016

Gras verliert innerhalb eines Jahres seinen Nährstoffgehalt. Doch der ist für Pferde wichtig. Deshalb brauchen sie in der kalten Jahreszeit Zusatzfutter.

07.10.2016

Zoos geraten immer wieder in die Kritik. Die Haltung wilder Tiere in Gefangenschaft wird moniert, die Gehege seien oft zu klein und nicht artgerecht eingerichtet. Außerdem würden sich die Tiere langweilen. Soll man Zoobesuche also künftig streichen?

07.10.2016
Anzeige