Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Aktuelles Offene Speichen: Vorsicht bei Hamster-Laufrädern
Mehr Deine Tierwelt Aktuelles Offene Speichen: Vorsicht bei Hamster-Laufrädern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:57 09.10.2015
Laufräder für Hamster sollten keine Speichen haben, in denen sich das Tier verletzen könnte. Quelle: Ronald Wittek
Anzeige
Bramsche

Hamster und andere kleine Nager sollten ein geschlossenes Laufrad mit nur einer offenen Seite zum Einstieg haben. Oft werden auch Laufräder mit Speichen verkauft - sie sind aber riskant für die kleinen Tiere.

Sie können sich in den Speichen Gliedmaßen einklemmen, und sich dabei schwer verletzen, heißt es bei der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz. Ist das Laufrad an der Käfigwand oder an einem Ständer befestigt, muss die Rückseite der Trommel ebenfalls verschlossen sein.

Ansonsten könnte das Tier versuchen, von der anderen Seite in das Laufrad zu steigen, und zwischen Rad und Befestigung eingeklemmt werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einmal die Käfigtür offen gelassen und schon ist der Piepmatz entwischt. Halter sollten aber auf jeden Fall versuchen, das Tier zurück zu locken, denn in der ungewohnten Freiheit überlebt es womöglich nicht lang.

09.10.2015

Wer seine Katze nur in der Wohnung hält, muss sich dafür oft rechtfertigen. Klar: Freigang ist das Beste fürs Tier. Doch es gibt auch Gründe, die dagegen sprechen. Und wer die Katze an die Freiheit gewöhnen will, sollte einige Tipps beachten.

09.10.2015

Es ist eine tückische Falle: Hundehasser legen sogenannte Giftköder aus. Wenn ein Hund sie gegessen hat, ist Eile geboten. Denn noch innerhalb einer Stunde kann ein Brechmittel helfen.

09.10.2015
Anzeige