Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Tipps für Tierfreunde Kämpfende Rennmäuse schnell trennen
Mehr Deine Tierwelt Tipps für Tierfreunde Kämpfende Rennmäuse schnell trennen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:07 30.10.2015
Eigentlich suchen Rennmäuse die gegenseitige Nähe. Es kommt aber auch vor, dass Tiere anfangen zu kämpfen. Sie sollten dann sofort getrennt werden. Foto: Ronald Wittek
Anzeige
Berlin

Manchmal beginnen Rennmäuse plötzlich heftig zu kämpfen - obwohl sie sich vorher gut verstanden haben. "Das kann sehr gefährlich werden, ein Männchen kann ein anderes Tier sogar töten", sagt Ingeborg Polaschek von der Aktion Tier.

Die kämpfenden Nager müssen sofort voneinander getrennt werden. Am besten stellen Halter erst einmal zwei Käfige nebeneinander und beobachten genau, wie sich die Tiere verhalten. Versuchen sie noch immer, aufeinander loszugehen, sollten die Käfige zunächst weiter auseinanderstehen.

Es gebe aber auch positive Signale, sagt Polaschek. Etwa, wenn eine Rennmaus ihre Pfote durch die Stäbe schiebt und die anderen nicht hineinbeißt. Oder wenn beide Tiere die gegenseitige Nähe suchen und sich ablecken. Halter können dann versuchen, beide Mäuse wieder zusammenzuführen. "Am besten klappt das in einem dritten Käfig, quasi auf neutralem Boden", rät die Expertin. Ob sich zwei Rennmäuse verstehen, ist nicht unbedingt vorhersehbar: "Das ist wie bei Menschen, mit manchen passt es, und mit anderen kracht es."

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Maulkorb für Pferde - das klingt erst mal befremdlich. Tatsächlich hat das nichts mit möglichem Beißen zu tun, ist aber mitunter wichtig.

23.10.2015

Eng verbunden leben Pärchen nicht nur bei den Menschen. Auch in der Tierwelt kommt das oft vor. Bei Papageien brauchen Pärchen auch einen entsprechenden Schlafplatz.

16.10.2015

Hunde sind manchmal wie Kinder. Am liebsten hängen sie Herrchen oder Frauchen am Rockzipfel. Überall wollen sie mitgehen. Nicht immer ist das möglich. So ganz alleine gelassen, fangen sie dann oft an zu bellen.

09.10.2015
Anzeige