Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Essen & Trinken
Chance für die Grille
Vom 19. bis zum 28. Januar 2018 findet in Berlin die Grüne Woche statt.

Auf der Suche nach neue Geschmacksreizen ist die Nahrungsbranche erfindungsreich. Jetzt soll Krabbeltieren der Durchbruch in deutschen Küchen gelingen.

  • Kommentare
mehr
Von Schnaps bis Schneewittchen
Misch Masch: Ein Pfannengericht, bei dem Paprika und Tomaten zusammen angebraten werden, gemischt mit Schafskäse und Ei.

Zum Salat ein Schnaps, und es kann nicht mehr viel schiefgehen: Die Bulgaren schätzen ihren Aperitif Rakia. Er passt zur bodenständigen Küche mit viel Paprika, Schafskäse, Hack und Huhn. Und ist vielleicht auch der Grund, warum ein Essen mehrere Stunden dauern kann.

  • Kommentare
mehr
Rezept
Knusprig gebackene Rollen aus Yufka-Teig mit einem leckeren Dip aus Frischkäse, Ketchup, Mayonnaise und Sherry.

Fingerfood eignet sich wunderbar als kleine Vorspeise. Das können Yufka-Rollen sein. Sie schmecken lecker zusammen mit einem Sherry-Dip.

  • Kommentare
mehr
Schnee von gestern
Obst ist gesund - dabei bleibt es. Aber: Früchte enthalten auch viel Zucker. Wer seinen Gesamtzuckerkonsum im Blick behalten möchte, muss das beachten.

Lange war Fruktose die gesunde Alternative unter den Zuckern. Vor allem Diabetiker sollten profitieren. Inzwischen warnen Experten sogar vor Fruchtzucker. So wie andere Zucker kann er dick und krank machen.

  • Kommentare
mehr
Ernährungstrend
Pro Jahr isst ein Deutscher im Schnitt 59 Kilo Fleisch. Das hat Folgen für die Umwelt.

Hack, Steak und Schinken - auf dem Speiseplan der Deutschen stehen Tiere weit oben. Mit schwerwiegenden Folgen. Viele essen zwar schon weniger Fleisch, doch manche ziehen da nicht mit. Im Gegenteil.

  • Kommentare
mehr
Prickelndes im Glas
Sekt ist der Klassiker für Festtage. Doch Ableger wie Fruchtseccos passen zu jedem Anlass.

Die Deutschen sind Weltmeister im Sekttrinken. Dabei wird die Auswahl immer größer, von Hugo bis zum alkoholfreien Mango-Secco. Nun gibt es einen weiteren Player im Markt.

  • Kommentare
mehr
Inklusive Neujahrsbotschaft
Gerade zu Silvester sind die Kekse mit der verheißungsvollen Botschaft gefragt.

Glückskekse, Knallbonbons, Bleigießen & Co. - Glücksspiele zu Silvester feiern seit einigen Jahren ein Revival. In einer Fabrik in Niederbayern gehen Tag für Tag bis zu 4000 Glückskekse vom Band.

  • Kommentare
mehr
Prickelnde Bläschen
Die Bläschen im Champagner erzeugen ein leises Sirren unter Wasser. US-Forscher wollen dieses Geräusch zur Qualitätskontrolle nutzen.

Zum Jahresende werden in Deutschland wieder Hunderttausende Flaschen Sekt und Champagner getrunken. Auch Wissenschaftler schätzen den Schaumwein - mindestens aus beruflichen Gründen.

  • Kommentare
mehr
Das tut gut
Martin Kintrup: Salate. Gräfe und Unzer. 64 S., Euro 8,99, ISBN 9783833858871.

Von vegetarischen Tagen bis zu herben Salaten: Es gibt viele Möglichkeiten, nach dem üppigen Festschmaus an Weihnachten leichte Kost auf den Teller zu zaubern. Kräuter und Gewürze sorgen dafür, dass nichts davon nach Verzicht schmeckt.

mehr
Wochenmarkt 4.0
Über das Internet kann man vom «Hof am Meer» Fleisch von Angus-Rindern und Wasserbüffeln direkt bestellen.

Direktvermarkter von Agrarprodukten umgehen den Preisdruck der großen Handelskonzerne. Um neue Kunden hinzuzugewinnen, setzen einige inzwischen auch auf das Internet. Plattformen wie pielers.de und marktschwaermer.de bündeln die Angebote.

  • Kommentare
mehr
Esskastanien trinken
Braumeister Willi Wallstab präsentiert sein «Maroni»-Bier. Der Braumeister eines Auer Hotels braut das Maronenbier als Spezialität der Saison. Foto: Jan Woitas/dpa

Bier brauen aus Esskastanien ist in Deutschland eine Rarität. Eine kleine Brauerei in Aue hat das Experiment gewagt. Für Weihnachten steht eine weitere Spezialsorte auf dem Plan.

  • Kommentare
mehr
Wärmend und lecker
Cornelia Schinharl: Suppen: Echtes Seelenfutter, Gräfe und Unzer. ISBN: 9783833861840, Euro 8,99.

Draußen ist es kalt und ungemütlich, aber drinnen auf dem Tisch steht ein heißer Eintopf. Viel falsch machen kann man beim Kochen nicht. Nicht zu unterschätzen für den Geschmack sind die passenden Gewürze.

  • Kommentare
mehr