Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Aktuelles
Inklusive Neujahrsbotschaft
Gerade zu Silvester sind die Kekse mit der verheißungsvollen Botschaft gefragt.

Glückskekse, Knallbonbons, Bleigießen & Co. - Glücksspiele zu Silvester feiern seit einigen Jahren ein Revival. In einer Fabrik in Niederbayern gehen Tag für Tag bis zu 4000 Glückskekse vom Band.

  • Kommentare
mehr
Prickelnde Bläschen
Die Bläschen im Champagner erzeugen ein leises Sirren unter Wasser. US-Forscher wollen dieses Geräusch zur Qualitätskontrolle nutzen.

Zum Jahresende werden in Deutschland wieder Hunderttausende Flaschen Sekt und Champagner getrunken. Auch Wissenschaftler schätzen den Schaumwein - mindestens aus beruflichen Gründen.

  • Kommentare
mehr
Das tut gut
Martin Kintrup: Salate. Gräfe und Unzer. 64 S., Euro 8,99, ISBN 9783833858871.

Von vegetarischen Tagen bis zu herben Salaten: Es gibt viele Möglichkeiten, nach dem üppigen Festschmaus an Weihnachten leichte Kost auf den Teller zu zaubern. Kräuter und Gewürze sorgen dafür, dass nichts davon nach Verzicht schmeckt.

mehr
Wochenmarkt 4.0
Über das Internet kann man vom «Hof am Meer» Fleisch von Angus-Rindern und Wasserbüffeln direkt bestellen.

Direktvermarkter von Agrarprodukten umgehen den Preisdruck der großen Handelskonzerne. Um neue Kunden hinzuzugewinnen, setzen einige inzwischen auch auf das Internet. Plattformen wie pielers.de und marktschwaermer.de bündeln die Angebote.

  • Kommentare
mehr
Esskastanien trinken
Braumeister Willi Wallstab präsentiert sein «Maroni»-Bier. Der Braumeister eines Auer Hotels braut das Maronenbier als Spezialität der Saison. Foto: Jan Woitas/dpa

Bier brauen aus Esskastanien ist in Deutschland eine Rarität. Eine kleine Brauerei in Aue hat das Experiment gewagt. Für Weihnachten steht eine weitere Spezialsorte auf dem Plan.

  • Kommentare
mehr
Wärmend und lecker
Cornelia Schinharl: Suppen: Echtes Seelenfutter, Gräfe und Unzer. ISBN: 9783833861840, Euro 8,99.

Draußen ist es kalt und ungemütlich, aber drinnen auf dem Tisch steht ein heißer Eintopf. Viel falsch machen kann man beim Kochen nicht. Nicht zu unterschätzen für den Geschmack sind die passenden Gewürze.

  • Kommentare
mehr
Vitamine aus der Tüte
Margret Morlo ist Diätassistentin und Redakteurin beim Verband für Ernährung und Diätetik (VFED).

Es ist praktisch und spart eine Menge Zeit: geschnittenes Obst und Gemüse aus dem Kühlregal. Doch in den Verpackungen können neben Vitaminen auch Krankheitserreger stecken. Manche Menschen sollten vorsichtig sein.

  • Kommentare
mehr
Nachhaltiger Fischgenuss
Das MSC-Siegel gibt es seit 20 Jahren.

Die meisten Fischbestände weltweit gelten als ausgereizt oder überfischt bis hin zu kollabiert. Seit 20 Jahren gibt es das MSC-Siegel für nachhaltige Fischerei. Allen Verdiensten zum Trotz bleiben kritische Stimmen nicht aus.

  • Kommentare
mehr
Ernährung
Bettina Matthaei ist Kochbuchautorin aus Hamburg.

Salate sind mehr als eine Beilage und können mit ungewöhnlichen Kombinationen den Gaumen betören. Auch im Herbst und Winter gibt es mit Kohl und anderen Feldfrüchten ausreichend Gelegenheit dazu.

  • Kommentare
mehr
Ernährung
Linsen-, Mungbohnen-, Adukibohnen-, Kichererbsen- oder Sonnenblumensprossen sind gute Vitaminlieferanten und geben vielen Gerichten eine pfiffige Note.

Bei dem Gedanken an Sprossen gruselt es den einen oder anderen noch immer: Die Belastung mit EHEC ist vielen in schlechter Erinnerung. Doch die Keimlinge werden heute streng kontrolliert. Wer selbst welche zieht, sollte einiges beachten.

  • Kommentare
mehr
Ernährung
Jörg Zittlau ist Medizinjournalist und Buchautor.

Ingwer und Kurkuma sind Helden der modernen Küche und beleben zahlreiche Speisen. Doch die vielseitig einsetzbaren Pflanzen sind nicht nur groß im Geschmack. Auch in der Medizin wird ihnen wahre Wunderwirkung nachgesagt.

  • Kommentare
mehr
Ernährung
Schwarztee hat ein kräftiges Aroma. Wer seine anregende Wirkung schätzt, sollte ihn nur zwei, drei Minuten ziehen lassen.

Eine heiße Tasse Tee, die schön wärmt - was könnte in der kalten Jahreszeit verlockender sein? Viel falsch machen kann bei der Zubereitung zwar nicht. Mit ein paar Kniffen lässt sich der Genuss aber noch ein bisschen steigern.

  • Kommentare
mehr