Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Küche mit Köpfchen "Königin der Gewürze": Vanille wirkt entzündungshemmend
Mehr Essen & Trinken Küche mit Köpfchen "Königin der Gewürze": Vanille wirkt entzündungshemmend
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:24 09.10.2015
Vanille enthält ein ätherisches Öl und wirkt dadurch antimikrobiell und entzündungshemmend. Quelle: flickr/jlggb (CC BY 2.0)
Bonn

Vanille sei ein Aphrodisiakum - so heißt es in Büchern und Medien oft. Tatsächlich hat ein Bestandteil des kostbaren Gewürzes Ähnlichkeit mit Sexuallockstoffen - ob dieser auch so wirkt, ist wissenschaftlich noch nicht bewiesen, heißt es beim Verbraucherinformationsdienst aid.

Sicher ist allerdings, dass die Vanille ein ätherisches Öl enthält - und deshalb antimikrobiell und entzündungshemmend wirkt. Die Vanillepflanze gehört zur Familie der Orchideen und ist in Mexiko beheimatet. Sie blüht nur einen einzigen Tag und muss genau dann bestäubt werden, damit sich eine Schote bildet.

Als Bourbon-Vanille darf nur die Sorte Vanilla planifolia Andrews bezeichnet werden. Sie stammt von den sogenannten Vanille-Inseln: Madagaskar, Komoren, Réunion, Seychellen und Mauritius. Diese Vanille hat ein besonders intensives Aroma.

Klassisch gehört Vanille in Süßspeisen - vor allem ins Weihnachtsgebäck. Aber sie schmeckt auch in pikanten Gerichten wie einem Maronen-Vanille-Püree oder als Pfeffer-Vanillesoße zur Rehkeule.

Werden Vanilleschoten kühl, dunkel und in einem luftdichten Behälter gelagert, halten sie sich mindestens drei Jahre. Bei guter Vanille - wie Bourbon - kann sich nach einiger Zeit eine Art "Raureif" aus natürlichen Vanillekristallen bilden. Das ist aber kein Zeichen für Verderb, sondern - im Gegenteil - für die besondere Qualität.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Leckerer Kuchen, süßes Mus oder Kompott: Pflaumen schmecken auf ganz verschiedene Arten gut. Allen gemein ist die Wirkung der Früchte. Sie enthalten Anthocyane. Dieser Stoff ist sehr gesund.

09.10.2015

Sie sieht nicht nur schmackhaft aus und ist in der Einkaufstasche quasi unzerquetschbar - die Zucchini punktet außerdem mit ihrem vitamin- und mineralstoffreichem Inhalt.

09.10.2015

Sie sind irgendwie exotisch und etwas ganz Besonderes: Feigen kommen inzwischen auch in den Küchen hierzulande oft auf den Teller. Die Früchte bereichern Gerichte aber nicht nur kulinarisch, sondern tragen auch etwas zur Gesundheit bei.

09.10.2015
Anzeige