Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Rezept der Woche Eingemachtes Gemüse für jede Jahreszeit
Mehr Essen & Trinken Rezept der Woche Eingemachtes Gemüse für jede Jahreszeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:52 05.10.2016
Karotten mit Dill, Fenchel und Radieschen, Blumenkohl oder Rote Bete: All diese Gemüsesorten eignen sich zum Einlegen. Foto: Tara Fisher

Zutaten für 1-Liter-Glas:

Frühjahr - Karotten mit Dill

650 g Bio-Karotten, geschält, in 1 cm dicken Stiften

Ein großer Stängel frischer Dill

Sommer - Fenchel und Radieschen mit Dill

450 g Bio-Fenchel, in 2-3 mm dicken Scheiben

200 g Bio-Radieschen, längs halbiert

Ein großer Stängel frischer Dill

 

Herbst - Pikanter Blumenkohl

350 g Bio-Blumenkohlröschen

1 EL Currypulver

1 EL Chilipulver

1 EL Cayennepfeffer

1 TL gemahlener Kurkuma

3 Knoblauchzehen, abgezogen und zerdrückt

 

Winter - Rote Bete

400 g Bio-Bete, geschält und in 1 cm dicken Scheiben

200 g Bio-Äpfel, entkernt und in 2 cm dicken Spalten

65 g Bio-Ingwerwurzel, geschält und in 2 mm dicken Scheiben

 

Für die Lake

450 g gefiltertes Wasser

50 ml Wasserkefir

2 EL Meersalz

Zubereitung:

Das vorbereitete Gemüse (und Obst, falls verwendet) in ein 1-Liter-Einkochglas packen. Wenn verschiedene Sorten verwendet werden, schichtweise einfüllen. Den ganzen Dillstängel dazwischenstecken.

Für die Lake das Wasser in einem Messbecher mit Wasserkefir und Salz verrühren. Das Gemüse mit der Lake begießen, so dass es vollständig bedeckt ist. Das Glas gut verschließen.

Das Glas fünf Tage bei Raumtemperatur stehen lassen. Das Gemüse ist fertig fermentiert, wenn es etwas aufgeweicht ist. Die Rote Bete blutet ein wenig aus. Das Gemüse kann pur verzehrt werden. Die Gemüsestücke mit einer sauberen Gabel aus dem Glas nehmen und wieder sorgfältig verschließen.

Das geöffnete Glas sollte im Kühlschrank gelagert und das Gemüse innerhalb von zwei Wochen gegessen werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor dem Essen müssen Sie nur noch kochendes Wasser aus dem Wasserkocher dazugeben - und fertig ist ein dampfendes Süppchen.

28.09.2016

Sie ist kalt, würzig und an heißen Tagen alles, was man essen möchte: eine frische Gazpacho. Klassischerweise mit Tomaten und Paprika, wird diese mit Brombeeren und Roter Beete verfeinert. Das gibt der Kaltschale eine schöne, kräftige Farbe und etwas Süße.

19.09.2016

Dieser Auflauf gelingt eigentlich immer. Statt TK-Blattspinat kann man auch 500 g frischen Spinat verwenden. Diesen zuvor putzen, waschen, verlesen und in kochendem Wasser kurz blanchieren, herausnehmen und abtropfen lassen.

13.09.2016
Anzeige