Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Rezept der Woche Himbeer-Sauerrahm-Tartelettes
Mehr Essen & Trinken Rezept der Woche Himbeer-Sauerrahm-Tartelettes
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:14 09.10.2015
Der Aufwand lohnt sich: Die Himbeer-Sauerrahm-Tartelettes schmecken köstlich, sehen schön aus und sind perfekt für Gäste. Quelle: Manuela Rüther

Kategorie: Dessert

Zubereitungszeit: 30 Minuten, Kühlen: 2 Stunden 30 Minuten, Backen: 25 bis 35 Minuten

Zutaten für 6 bis 8 Tartelettes à 10 cm Ø:

Für den Mürbeteig:

200 g Mehl,

100 g Butter,

75 g Zucker,

1 kleines Ei

Für den Sauerrahmguss:

700 g Sauerrahm,

15 g Puddingpulver,

Saft und Abrieb von 1/4 unbehandelten Zitrone,

40 g Puderzucker,

1 Ei,

300-400 g Himbeeren

Zubereitung:

Für den Mürbeteig alle Zutaten möglichst zügig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie einschlagen und mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Die Tarteletteformen buttern. Den Mürbteig zwischen zwei Lagen Folie ausrollen, Kreise von 13 cm Durchmesser ausstechen und die Formen damit auslegen. Die Böden mehrmals mit einer Gabel einstechen.

Die ungebackenen Tarteböden mindestens zwei Stunden in das Tiefkühlfach stellen. So bleibt der Teig beim Backen in Form und man spart sich das "Blind-backen". Den Ofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen und die Tartelettes in 10-15 Minuten goldbraun backen.

Den Ofen auf 160 Grad zurückschalten. Für den Guss den Sauerrahm mit dem Puddingpulver, dem Zitronenabrieb, dem Puderzucker und dem Ei verrühren. Den Sauerrahmguss in die vorgebackenen Tartelettes gießen. Diese in 15-20 Minuten fertig backen. Die Masse soll stocken. Die Beeren verlesen und nach Bedarf vorsichtig waschen. Zum Trocknen auf einem Tuch ausbreiten.

Die warmen oder abgekühlten Tartelettes mit frischen Himbeeren servieren. Nach Belieben mit wenig Puderzucker bestäuben.

Tipp: Gehackte Minze oder Melisse in die Sauerrahmmasse geben. So wird es noch würziger.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf vielen Grills liegt inzwischen viel mehr als Fleisch. Eine leichte Alternative mit viel Genuss ist gegrillter Fisch. Eine Dorade lässt sich im Ganzen grillen und schmeckt ohne viel Tamtam. Mit frischen Kräutern und Kirschtomaten wird sie zum perfekten Abendessen.

09.10.2015

Alle Zutaten pürieren und in einer Schüssel in die Tiefkühltruhe stellen. Während des Einfrierens immer wieder pürieren und so lange fortfahren, bis das Sorbet schön cremig gefroren ist.

28.07.2015

Tajine wässern. Zwiebel und Knoblauch schälen, beides würfeln. Tomaten waschen und in Würfel schneiden. Kartoffeln schälen und fein würfeln. Weißen Spargel schälen und die holzigen Enden abschneiden.

03.06.2015
Anzeige