Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Aktuelles Girokarte sperren: Falsche Abbuchung nach dem Urlaub
Mehr Finanzen Aktuelles Girokarte sperren: Falsche Abbuchung nach dem Urlaub
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:57 13.09.2016
In vielen Ländern kann man mit der Girokarte bargeldlos bezahlen und Geld abheben. Bei falschen Abbuchungen sollten Bankkunden die Karte jedoch sofort sperren lassen. Quelle: Angelika Warmuth
Anzeige
Frankfurt/Main

Viele Reisende nutzen ihre Girokarte auch im Ausland. Nach dem Urlaub sollte man seine Kontoauszüge dann aber regelmäßig prüfen. Werden unberechtigte Abbuchungen festgestellt, sollte sofort die Bank oder Sparkasse kontaktiert und die Karte gesperrt werden.

Außerhalb der Öffnungszeiten des Kreditinstituts ist das Sperren rund um die Uhr unter den zentralen Sperrnummern 116 116 oder 01805/021 021 möglich. Darauf weist die Initiative Euro Kartensysteme hin, eine Einrichtung der deutschen Kreditwirtschaft für das

Sicherheitsmanagement von Zahlungskarten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bevor der Staat mit Hartz IV einspringt, setzt er auf die Unterstützung durch Partner und Familie im Haushalt. Selbst eine kleine Erwerbsunfähigkeitsrente wird herangezogen - zu Recht.

07.09.2016

Wer für ein und demselben Arbeitgeber mit zwei verschiedenen Verträgen über mutßmaßlich geringfügige Beschäftigung tätig war, hat Anspruch auf Arbeitslosengeld. So entschied ein Arbeitsgericht im Streitfall einer Schulbetreuungskraft.

13.09.2016

Viele Ehepaare führen ihre Finanzen gemeinsam. Nicht immer haben sie dabei aber auch gemeinsame Konten. In diesem Fall sollten sie bei größeren Überweisungen vorsichtig sein. Denn unter Umständen werden Steuern fällig.

13.09.2016
Anzeige